FILE PHOTO: A business jet is refuelled using Jet A fuel at the Henderson Executive Airport during the National Business Aviation Association (NBAA) exhibition in Las Vegas

© REUTERS / David Becker

Digital Life
09/25/2020

Deutschland will Fluglinien zu CO2-freiem Treibstoff zwingen

Laut Gesetzesentwurf sollen bis 2030 mindestens 2 Prozent Treibstoff aus erneuerbaren Energien in Flugzeug-Tanks sein.

Deutschland soll Plänen des Umweltministeriums zufolge erstmals Fluggesellschaften zum Tanken von CO2-freiem Treibstoff verpflichten. Bis 2030 müssten mindestens zwei Prozent des getankten Flugbenzins aus erneuerbaren Energien gewonnen werden, heißt es in einem Gesetzesentwurf des Ministeriums, der der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag vorlag. Pro Jahr entspräche das eine Menge von 200.000 Tonnen Treibstoff.

Nicht-biogener Ursprung

Bis 2028 sollte es ein Prozent und bis 2026 ein halbes Prozent sein. Die Treibstoffe müssten "nicht-biogenen" Ursprungs sein. Das heißt, die von den Fluggesellschaften wie Lufthansa bereits früher erprobten Biokraftstoffe aus Pflanzen dürfen nicht eingesetzt werden.

Noch nicht fixiert

Der Entwurf des Umweltressorts hat eine erste Abstimmung in der Regierung mit dem Kanzleramt passiert. Die endgültige Einigung in der deutschen Regierung steht aber noch aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.