© Screenshot

Bauarbeiten
09/01/2014

Drohnen-Video erlaubt Blick auf neuen Apple-Campus

Apple hat die Baustelle für den neuen Apple Campus mit hohen Zäunen von der Öffentlichkeit abgeschottet, doch eine Drohne hat nun einen Blick riskiert.

Ein YouTube-Nutzer hat ein mit einer Drohne aufgenommenes Video veröffentlicht, das den derzeit in Bau befindlichen Apple-Campus zeigt. Ausgestattet mit einer Phantom 2 Drohne sowie einer GoPro Hero 3+ ist der US-Amerikaner über die Baustelle geflogen, auf der bereits erste Ansätze des „Spaceship“ getauften Apple-Hautpquartiers erkennbar sind.

Der Mann hat dabei keinerlei Gesetze gebrochen, da er unter der maximal erlaubten Flughöhe von 400 Fuß (rund 120 Meter) sowie innerhalb der erlaubten Flugzonen geblieben ist.

apple-rend-new-01.jpg

APPLREND1.jpg

applrend9.jpg

APPLREND14.jpg

applrend10.jpg

applrend7.jpg

applrend30.jpg

applrend11.jpg

apple-rend-new-04.jpg

applrend01.jpg

applrend33.jpg

untitled-19.jpg

apple-rend-new-02.jpg

applrend27.jpg

apple-rend-new-03.jpg

apple-rend-new-05.jpg

Apple versucht, Foto-Aufnahmen von der Baustelle zu verhindern. Das Gelände ist von hohen Zäunen umgeben, die Fotos und Videos von Passanten verhindern sollen. Gegen eine Drohne, die in bis zu 120 Meter Höhe fliegt, kann Apple jedoch kaum etwas tun. Dank der Luftaufnahmen wird auch die gewaltige Größe des neuen Apple-Campus deutlich. Das gesamte Grundstück ist 708.000 Quadratmeter groß, das „Spaceship“ allein soll eine Fläche von 260.000 Quadratmetern beanspruchen. Die Fertigstellung des von Norman Foster entworfenen Campus wird für 2016 erwartet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.