SpaceX prepares their super heavy-lift Starship rocket  for a test launch at the company's facilities in Boca Chica, Texas

© REUTERS / GENE BLEVINS

Digital Life

Elon Musk baut jetzt eine eigene Stadt

Bevor Elon Musk eine Stadt auf dem Mars errichtet, macht er es zuerst in Texas. Wie er jetzt auf Twitter geschrieben hat, soll sie Starbase heißen. Die Stadt soll dort entstehen, wo jetzt Boca Chica ist. Das ist eine kleine Ortschaft in Texas, auf deren Gebiet sich die SpaceX South Texas Launch Site befindet. Bei diesem SpaceX-Standort werden Starship-Prototypen gebaut und getestet.

Die Verwaltung von Cameron County, dem Bezirk, in dem sich Boca Chica befindet, hat Business Insider bestätigt, dass Elon Musk vor hat, die Siedlung zur Stadt Starbase zu machen. Das offizielle Verfahren dazu wurde aber von Musk bzw. SpaceX noch nicht eingeleitet.

Arrival of SpaceX in the small Texas town of Boca Chica, in the days before a test launch of the company's new  super heavy-lift Starship rocket

Häuser gekauft

Musk scheint den Plan für seine Starbase schon seit einigen Jahren zu verfolgen. Freie Parzellen wurden aufgekauft. 2019 wurde allen Einwohnern von Boca Chica ein Angebot von SpaceX gemacht. Sie bekommen den dreifachen Preis für ihr Haus und Grundstück bezahlt.

Einige nahmen das Angebot an, viele aber nicht. Deshalb machte SpaceX ein weiteres Angebot, diesmal aber nur mit dem 2-fachen Wert. Dies sorgte für einen Fernsehbericht, in diesem SpaceX vorgeworfen wurde, die Bewohner psychisch unter Druck zu setzen, nach dem Motto: „Wenn ihr jetzt wieder ablehnt, bekommt ihr das nächste Mal ein noch schlechteres Angebot.“ Nach dem Bericht bot SpaceX wieder den dreifachen Wert.

Keine Wasserleitung

Wie Vice im Oktober 2020 berichtete, gibt es mindestens noch 2 Bewohner, die das Angebot von SpaceX abgelehnt haben. Damals wurde ihnen ein „letztes Angebot“ gemacht und angedroht, dass SpaceX andere Maßnahmen ergreifen würde, um an das Grundstück zu kommen. So wurde gesagt, dass durch die Raketenstarts das Grundstück in einer Gefahrenzone liegen würde, die geräumt werden muss.

Die Anwohner wollten nicht verkaufen, da ihnen zufolge das Angebot zu niedrig sei. Um den Preis könnten sie nichts Vergleichbares kaufen – in diesem Fall „ein Haus mit 3 Schlafzimmern, 2,5 Kilometer vom Meer entfernt“. Einer der Gründe, warum die Preise trotz der Küstenlage relativ niedrig sind, ist, dass es keinen Brunnen zur Wasserversorgung gibt. Wasser wird einmal pro Monat per Tankwagen in die Ortschaft gebracht. Immerhin gibt es Strom.

Wie genau die neue Stadt Starbase, Texas, aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Elon Musk sagte nur, dass sie viel größer als das jetzige Boca Chica werden wird.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare