GERMANY-AUTOMOBILE-TESLA-MUSK

© APA/AFP/ODD ANDERSEN / ODD ANDERSEN

Digital Life
09/13/2020

Elon Musk: Bill Gates hat keine Ahnung

Der Tesla-Chef und der Microsoft-Gründer haben unterschiedliche Ansichten über Elektro-Trucks.

 „Elektrische Fortbewegungsmittel werden wahrscheinlich nie eine praktikable Lösung für Lkw, Transportschiffe und Passagierflugzeuge sein", ließ Bill Gates vor kurzem in seinem Blog wissen. Dass Tesla-Gründer Elon Musk das nicht unbeantwortet lassen kann, war klar. Auf die Frage eines Twitter-Nutzers, was er von Gates Äußerungen halte, meinte Musk am Samstag: "Er hat keine Ahnung."

Gates begründete seine Meinung damit, dass Akkus groß und schwer seien. Dass dadurch steigende Fahrzeuggewicht könnte selbst durch einen Durchbruch in der Akkutechnologie nicht wettgemacht werden. Er empfahl stattdessen bei Schwerfahrzeugen auf Biotreibstoff zu setzen.

Tesla hatte  2017 seinen Elektro-Truck Semi vorgestellt. Der sollte ursprünglich im vergangenen Jahr auf den Markt kommen, wird sich aber wohl bis 2021 verzögern.

Musk dürfte auch gewurmt haben, dass Gates in seinen Ausführungen zur Elektromobilität zwar die E-Pick-ups der Tesla-Rivalen GM, Ford, Rivian und Bollinger lobte, den Tesla Cybertruck aber nicht erwähnte, wie Business Insider berichtet.

Schlagabtausch

Es ist nicht zum ersten Mal, dass Musk und Gates aufeinander krachen. Gates nannte vor kurzem Musks Kommentare zur Corona-Pandemie "empörend" und beschied dem Tesla-Gründer "sich nicht all zu sehr auszukennen".

Musk wiederum ließ Anfang des Jahres auf Twitter wissen, dass seine Gespräche mit Bill Gates "nicht gerade berauschend" gewesen seien. Zuvor war bekannt geworden, dass sich Gates einen Porsche Taycan gekauft hatte.

Zweifel an elektrischen Trucks meldete aber nicht nur Bill Gates an. Auch Experten äußerten sich zu elektrischen Schwerfahrzeugen skeptisch.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.