Bill Gates

© REUTERS / Jason Lee

Produkte
09/07/2020

Bill Gates: Elektro-Lkw und E-Flugzeuge werden nie funktionieren

Der Microsoft-Gründer beschäftigt sich mit der Frage, für welche Fahrzeuge E-Mobilität geeignet ist.

Elon Musk plant, mit dem Tesla Semi einen E-Lastwagen auf den Markt zu bringen. Der Starttermin wurde von 2019 auf 2021 verschoben.

Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Experten, die diese Pläne als „Unsinn“ bezeichnen. Nun schlägt auch Bill Gates in diese Kerbe.

Akkus sind groß und schwer

Der Microsoft-Gründer denkt, dass elektrische Lkw, wie der Tesla Semi, vermutlich niemals eine sinnvolle Lösung sein werden. Das schreibt Gates in einem Blogeintrag: „Elektrische Fortbewegungsmittel werden wahrscheinlich nie eine praktikable Lösung für Lkw, Transportschiffe und Passagierflugzeuge sein.“

„Das Problem ist, dass der Akku groß und schwer ist. Je mehr Gewicht man durch die Gegend bewegt, desto mehr Akkuleistung braucht das Fahrzeug. Je mehr Akku man verwendet, desto mehr Gewicht addiert man, und desto mehr Leistung braucht man“, so Gates.

Selbst mit einem großen Durchbruch in der Akkutechnologie würden E-Fahrzeuge nicht für Lkw geeignet sein, sagt der Microsoft-Gründer. Dasselbe gelte auch für große Frachtschiffe und Passagier-Jets. „Elektrizität funktioniert, wenn man kleine Distanzen abdecken möchte, aber es ist eine ganz andere Sache, wenn es um andere Lösungen für schwere Fahrzeuge geht, die lange unterwegs sein sollen“, sagt Gates. Für derartige Fahrzeuge denkt Gates, dass man auf Bio-Treibstoff setzen werde, anstatt auf extra-große und extra-schwere Akkus.

Denkfehler?

Laut der Einschätzung von „Electrek“ vergisst Gates aber einige Aspekte. Akkus müssen nicht immer „schwer und groß“ sein, so die Experten. Es würden beim Akku bereits jetzt große Fortschritte gemacht und natürlich sei es vorstellbar, dass es in diesem Bereich ausreichend Fortschritte geben werde.

Gates hatte sich in seinem Blogposting auch generell mit der Frage beschäftigt, wie man sich künftig in einer Welt bewegen werde, die CO2 weitgehend reduziert. Dabei spielt die Umstellung auf E-Autos eine große Rolle, um dem Klimawandel zu stoppen. Gates fährt selbst ein Model X.

Außerdem hat Gates in Atomenergie investiert, um Netze, die hauptsächlich mit erneuerbaren Energien gespeist werden, zu unterstützen. Mehr dazu könnt ihr hier nachlesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.