© APA/AFP/FREDERIC J. BROWN / FREDERIC J. BROWN

Digital Life
09/11/2019

Elon Musk will Satireportal The Onion kaufen

Der Tesla-Gründer zeigt Interesse an dem US-Medium, nachdem sein eigenes Satireprojekt im Sand verlief.

Elon Musk kommt selbst nicht selten in Artikel des US-Satireportals The Onion vor, er twittert auch öfter Inhalte des Portals und schreibt Autoren E-Mails. Nun bekundete der Tesla- und SpaceX-Gründer via Twitter erneut Interesse an dem Satire-Magazin.

„Ich würde es gerne tun“, antwortete er auf eine Frage eines Nutzers, ob er das Portal kaufen wolle. Mit dem Gedanken trägt sich Musk mindestens seit 2014. Damals warb er allerdings Mitarbeiter von „The Onion“ für ein eigenes Satire-Start-up ab. „The Thud wurde allerdings vor wenigen Monaten eingestellt, nachdem Musk den Geldhahn zudrehte.

Nun scheint Musks Lust an der Satire wieder erwacht zu sein. Das Medienunternehmen G/O Media, das The Onion herausgibt und daneben etwa auch Medien wie Gizmodo, Kotaku und Jezebel in seinem Portfolio hat, wollte das Kaufinteresse des Milliardärs bisher nicht kommentieren.