© YouTube

Digital Life

Hundeähnliche Roboter Spot Mini ziehen gemeinsam schweren Lkw

Ein neues Video zeigt, wie eine Kolonie aus hundeähnlichen Roboter einen schweren Lkw zieht. Die ersten beiden der vierbeinigen Roboter verfügen dabei über Köpfe, die restlichen Spot Mini sieht man nur mit einem Rumpf. Damit wirken die Spot Mini schon wesentlich gefährlicher, und man kann sich schon gut vorstellen, wozu sie sonst noch in der Lage sind. Es ist das erste Video, bei dem die Spot Mini als Herde unterwegs sind.

Die Spot Mini sind noch immer in Gelb und Schwarz gehalten und erinnern ein wenig an den Roboter Bumblebee aus Transformers. Kopf und Körper von Spot Mini sind aus einem Guss. Anstelle von Augen weist der Roboter 3D-Kameras auf.

Was der Spot Mini noch kann

Die rund 30 Kilogramm schwere Maschine kann selbstständig durch Gebäude navigieren, Stiegen steigen, Türen öffnen und lässt sich bei seinen Aufgaben auch nicht durch lästige Menschen beirren. Im Gegensatz zu seinen mannigfaltigen Roboterkollegen soll SpotMini demnächst in Serienproduktion gehen und verkauft werden.

Die Roboter könnten unter anderem zur Auslieferung von Paketen eingesetzt werden, oder aber zum Ziehen von schweren Lasten. Weitere Möglichkeiten umfassen die Überwachung von Grundstücken oder die Altenpflege.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!