© Screenshot

Digital Life
04/27/2020

Künstliche Intelligenz kritzelt Penisse

Das rekurrente neuronale Netz DickRNN basiert auf einem Google-Projekt.

Wer eine Pause im Homeoffice-Altag braucht, könnte sich mit ein paar kindischen Zeichnungen entspannen, wie man sie schon aus Schulzeiten kennt und dabei auch gleich eine künstliche Intelligenz trainieren. 

Möglich wird das durch das rekurrente neuronale Netz (Recurrent neural network - RNN) DickRNN. Entwickelt wurde es vom Reddit-User RichardRNN. Man fängt einfach zu zeichnen an und die KI vervollständigt die Zeichnung dann so, dass sich auch ein Siebenjähriger darüber amüsieren würde. Dazu wurde die KI mit bislang über 10.000 Peniszeichnungen gefüttert.

Google-Projekt

DickRNN ist ein Ableger von Googles Zeichen-KI. Dabei will Google eine KI trainieren, Kritzeleien von Menschen zu erkennen bzw. zu kategorisieren und auch selbst zu erstellen. Nutzer auf der ganzen Welt können dabei mithelfen, indem sie bestimmte Dinge (wie etwa Flugzeuge, oder Autos) zeichnen und die KI damit füttern. Auch kann die Google-Software begonnene Kritzeleien vervollständigen - oder es zumindest versuchen. Die Idee ist: Man malt zwei Reifen und die KI zeichnet das Auto fertig.

Googles Projekt besteht aus 345 Kategorien und über 50 Millionen Zeichnungen - dabei wurden aber einige Kategorien ausgelassen, darunter Geschlechtsteile wie Penisse.

“Das hat uns über die Moral zum nachdenken gebracht, die uns große Tech-Konzerne auferlegen”, so der Redditor. Dies sei der Anstoß gewesen, das Projekt umzusetzen. "Ich glaube auch, dass das Kritzeln eines Penisses ein unbeschwertes Symbol für Rebellion ist”, so der User weiter.

Mozilla-Projekt

Es ist nicht das erste derartige Projekt. Mitte 2019 hat die Mozilla-Stiftung ein niederländisches Design-Studio mit der Entwicklung einer KI beauftragt, die Penis-Zeichnungen erkennen kann. 

Die Web-App ermöglicht es Nutzern, beliebige Objekte zu zeichnen. Wenn es sich andeutet, dass es sich bei der Zeichnung um ein männliches Geschlechtsteil handeln könnte, radiert das Programm die Zeichnung selbstständig weg und ermahnt den Nutzer. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.