Matrix

© ORF / -

Digital Life

Matrix 4 soll Titel "Resurrections" erhalten

Die 1999 begonnene "Matrix"-Filmreihe hat Kultstatus bei Science-Fiction-Fans. Entsprechend hoch sind die Erwartungen für den 4. Matrix-Film, an dem WarnerMedia derzeit arbeitet. Der 4. Teil soll die Stars der drei vergangenen Filme, Keanu Reeves und Carrie-Anne Moss, wieder in Lederkluft und die dystopische Zukunft versetzen, in der die Menschheit um das Überleben im Kampf gegen übermächtige Maschinen kämpft.

Hinweis auf Foto

Wie Engadget berichtet, ist nun der Titel des vierten "Matrix"-Teils durchgesickert. Er soll "Resurrections" ("Auferstehung") lauten. Die Information stammt aus einem Instagram-Posting, das ein Geschenk-Paket zeigt, welches eine Make-up-Künstlerin erhalten haben soll, die am Filmset arbeitet. Auf einer beiliegenden Karte war der volle Titel ersichtlich.

R würde passen

Der Beitrag wurde in einem Matrix-Fan-Forum bei Reddit geteilt. Der Instagram-Beitrag wurde aber mittlerweile gelöscht, berichtet Engadget, sodass die Echtheit der Enthüllung mit Vorsicht genossen werden sollte. Der Titel "Resurrections" würde sich aber wunderbar in die Tradition der Wachowski-Geschwister, die "Matrix"-Nachfolger mit "R"-Titeln zu versehen, einordnen. Nach "Reloaded" (Teil 2), und "Revolutions" (Teil 3) könnte nun also "Resurrections" folgen.

Start evtl. im Dezember

Wann man den Film sehen kann, dazu gibt es noch keine genauen Angaben. Angeblich könnte es im Dezember 2021 soweit sein. Der Film soll parallel in Kinos und auf dem Streaming-Dienst HBO Max anlaufen. Wegen der Corona-Krise könnte es aber zu einer signifikanten Startterminverschiebung kommen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare