© Screenshot/ AGES

Digital Life

Offizielles Corona-Dashboard hat neues Design und mehr Daten

Ab sofort übernimmt die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) vom Gesundheitsministerium das COVID-19-Dashboard und verleiht ihm ein neues Design. Zum neuen Layout und der Darstellung der epidemiologischen Daten, etwa die Anzahl von Testungen, Genesenen und Verstorbenen in Österreich, werden nun auch weitere Details verfügbar gemacht. 

Dazu gehören laborbestätigte Fälle einer Corona-Infektion mit Labordiagnosedatum innerhalb der vergangenen 7 Tage. Auch kann man die Darstellung der Daten für einem bestimmten Zeitraum eingrenzen. Zusätzlich können Todesfälle nach Bundesland und sogar Bezirk dargestellt werden.

Auch Sterbedatum sowie Todesfälle nach Alter und Geschlecht sind nun integriert. Auch gibt es Informationen dazu, wie viele Krankenhausbetten aktuell verfügbar sind. Täglich um 14 Uhr werden die Daten aktualisiert.

Quellen

Die AGES bezieht dafür die Daten aus dem Epidemiologischen Meldesystem (EMS) und von den Ämtern der jeweiligen Landesregierungen der Bundesländer. Neben der AGES haben alle heimischen Bezirksverwaltungsbehörden, Landessanitätsdirektionen, das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und der Konsumentenschutz Zugang zu diesen Daten.

Aufgrund von Anpassungen an internationale Vorgaben und Datenvalidierung komme es zu Abweichungen der Angaben im AGES-Dashboard im Vergleich zum Letztauftritt des Amtlichen Dashboards, heißt es seitens der Agentur. 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!