U.S. President Donald Trump gestures after arriving at John Murtha Johnstown-Cambria County Airport in Johnstown after arriving in Pennsylvania

© REUTERS / KEVIN LAMARQUE

Digital Life
11/28/2019

Trumps kuriose Fotomontage auf Twitter sorgt für Rätselraten

Der US-Präsident hat ein Foto getwittert, das ihn mit dem Körper der Filmfigur Rocky Balboa zeigt. 

US-Präsident Donald Trump sieht sich offenbar gerne als starker Mann: Auf Twitter veröffentlichte er am Mittwoch kommentarlos eine Fotomontage von sich, die ihn oben ohne als muskulösen Boxer im Ring zeigt. Auf dem Bild ist Trump mit stoischem Blick zu sehen, der nackte Oberkörper gehört aber nicht dem Präsidenten, sondern offensichtlich dem Schauspieler Sylvester Stallone in seiner Paraderolle aus dem Film "Rocky III".

Trump war am Mittwoch im US-Bundesstaat Florida Golfen. Er war am Dienstag für ein langes Wochenende dorthin geflogen, denn am Donnerstag ist in den USA ein Feiertag - Thanksgiving.

Rätselraten über Trumps Motiv

Es war zunächst nicht klar, was Trump dazu bewogen hatte, die Fotomontage auf Twitter an seine 67 Millionen Follower zu verbreiten. Das Foto wurde aber schon eine Stunde nach Veröffentlichung rund 35.000 Mal geteilt und erhielt gut 100.000 Likes.

Bislang war unter den Staatschefs vor allem Russlands Präsident Wladimir Putin dafür bekannt, sich gerne mit nacktem Oberkörper für die Öffentlichkeit ablichten zu lassen. In seinem Fall schien es sich aber nicht um Fotomontagen zu handeln.

Nicht das erste Mal

Schon in der Vergangenheit hat der US-Präsident mit eigenartigen Tweets für Kopfschütteln, Verwirrung und Erheiterung gesorgt. Eines der bekanntesten Beispiele war der covfefe-Tweet im Mai 2017. "Trotz der negativen Presse covfefe", schrieb Trump.

Der Tweet endete nach dem Nicht-Wort "covfefe", was zahlreiche Twitter-Nutzer ratlos zurückließ. Vermutlich wollte Trump "coverage" - also Berichterstattung - schreiben, spekulieren User. Der Tippfehler "covfefe" ist seitdem ein geflügeltes Wort und fand schnell seinen Weg ins Urban Dictionary.