© REUTERS/SHANNON STAPLETON

Digital Life
02/03/2020

Twitter: Trump gratuliert falschem Bundesstaat zum Super Bowl

Donald Trump hat nach dem Sieg der Kansas City Chiefs beim diesjährigen Super Bowl dem falschen Bundesstaat gratuliert.

US-Präsident Donald Trump hat nach dem Super-Bowl-Sieg der Kansas City Chiefs dem US-Bundesstaat Kansas gratuliert. In einem Tweet schrieb er: "Ihr repräsentiert den großartigen Staat von Kansas und die gesamte USA". Das sorgte für Gespött, da die Stadt Kansas City, anders als ihr Name vermuten lässt, im Bundesstaat Missouri liegt. Sie wurde nach dem Fluss Kansas River benannt, der dort in den Missouri River mündet. Die Stadt liegt direkt an der Grenze der beiden Staaten.

Die Kansas City Chiefs hatten beim diesjährigen Super Bowl die San Francisco 49ers mit 31 zu 20 besiegt. Damit schafften sie den ersten Sieg seit 50 Jahren.

Obwohl Trumps Tweet schnell gelöscht wurde, finden sich weiterhin Screenshots der Verwechslung auf Twitter. Der US-Präsident sendete anschließend einen korrigierten Tweet mit dem korrekten geografischen Angaben. Einige Twitter-Nutzer warfen ihm trotzdem vor, ihm seien die beiden Staaten völlig egal.