THAILAND-ECONOMY-AVIATION

© APA/AFP/ALEX OGLE / ALEX OGLE

Digital Life

Fluggast filmt, wie Boeing-Triebwerk Feuer spuckt

Schrecksekunden haben die Passagier*innen auf einem Boeing-Flug erlebt: Kurz nach dem Start des Fliegers sind eigenartige Geräusche zu vernehmen. Gleich darauf spuckte das Triebwerke Feuer, wie auf dem Video eines Fluggastes zu sehen ist.

Die Crew der Boeing 737-800 schaltete das Triebwerk umgehend ab und flog mit nur einem Triebwerk weiter. Ungefähr 25 Minuten nach dem missglückten Start konnte die Maschine zum Ausgangsflughafen zurückkehren und sicher landen.

Maschine konnte sicher landen

Der genaue Grund für das Gebrechen des Triebwerks war zunächst nicht bekannt. Die Videoaufnahmen erinnern an einen Bird Strike, in den Angaben der Behörden war aber lediglich von einer technischen Anomalie die Rede. 

Der Zwischenfall ereignete sich am 16. Oktober auf dem Flug P57436. Die Maschine von Wingo Airlines ist in Medellin in Kolumbien gestartet und wollte eigentlich bis nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik fliegen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare