© APA/AFP/PAUL ELLIS / PAUL ELLIS

Digital Life

Wenn der Zahnarzt-Patient zum Zombie wird

Angehende Zahnärzte müssen auch mal üben. Und damit dabei niemand um sein Gebiss fürchten muss, bieten sich Roboter an. Gruselig wird es nur dann, wenn die Roboter nicht so funktionieren, wie sie sollen. Dann erinnert es mehr an Walking Dead als an einen Patienten.

WTF-Qualle

"Was in aller Welt?!" hat ein Forscher gesagt, als dieses Video von einer Quelle auf dem Great Barrier Reef in einer Tiefe von etwa 850 bis 860 Metern aufgenommen wurde. Es dürfte sich dabei um die erste Sichtung einer lebenden Posthörnchen-Qualle handeln, die euch vielleicht bis in eure Träume verfolgt.

Albtraum in Knete

Apropos Träume: Dieser Filmemacher hat einen Albtraum, den er als Kind immer hatte, in Claymation nachgebaut. Das Ergebnis ist ein schauriger, aber schöner Kurzclip.

Gruseliger Roboter

Disney hat einen Roboter kreiert, der einen so ansieht, wie es ein Mensch tun würde. Das Ergebnis ist realistisch – und gruselig.

Gruselige Signal-Piraten

Am 22. November 1987 dürfte es so manchem Einwohner in Chicago kalt den Rücken hinuntergelaufen sein, als gerade vor dem abendlichen Fernsehprogramm saß. So wurden die Signale zweier Fernsehsender gekapert.

Auf einem Sender lief gerade der Sportteil der Fernsehnachrichten, auf dem anderen Dr. Who. Plötzlich war stattdessen aber eine unbekannte Person mit einer Max-Headroom-Maske zu sehen, die recht wirres Zeug redet. Gegen Ende ist noch ein nackter Hintern zu sehen, der mit etwas geschlagen wird. Anschließend lief das Programm weiter. Die Urheber des Hacks wurden bis heute nicht gefasst.

Wie die Flamme einer Kerze im Weltraum brennt

Genug gegruselt, aber noch nicht genug von unseren Videos? Dann schaut doch beim Ins Netz gegangen der Vorwoche rein. Dort seht ihr, wie eine Kerze auf der Internationalen Raumstation brennen würde.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Thomas Prenner

ThPrenner

Beschäftigt sich mit Dingen, die man täglich nutzt. Loggt sich gerne ein. Checkt sich gerne ein. Wäre gern überall dabei. Hätte gern alles sofort. Möchte Altes mit Neuem verbinden. Mag Spotify genauso gern wie seine Schallplatten. Fotografiert am liebsten auf Film, manchmal aber auch mit dem Smartphone.

mehr lesen Thomas Prenner

Kommentare