© REUTERS/David W Cerny

Digital Life

Werbung in WhatsApp: Facebook macht Rückzieher

Facebook hat es sich anders überlegt. Es entfernt sich von seinem Vorhaben, Werbung in WhatsApp anzuzeigen. Laut dem Wall Street Journal wurde das Team, das diese Funktion umsetzen sollte, aufgelöst. Die Implementierungen im Quellcode von WhatsApp soll Facebook ebenfalls entfernt haben.

Werbung hätte grundsätzlich in der WhatsApp-Status-Funktion eingebunden werden sollen, wie es etwa bei „Storys“ auf Instagram der Fall ist. Dabei können Nutzer Bilder und Videos teilen, die einen Tag lang verfügbar sind.

WhatsApp-Gründer dagegen

Das Wall Street Journal geht davon aus, dass das Werbe-Feature womöglich die Ursache dafür war, dass die WhatsApp-Gründer Jan Koum und Brian Acton Facebook verlassen haben. Sie waren strikt dagegen.

Eine spätere Implementierung der Funktion ist allerdings nicht ausgeschlossen. Derzeit würde sich Facebook aber eher auf WhatsApp Business konzentrieren wollen, wodurch Online-Shopping über den Dienst ermöglicht wird. futurezone hat berichtet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!