© Gregor Gruber

Digital Life
03/21/2019

Wikipedia gesperrt: So könnt ihr sie trotzdem lesen

Wikipedia protestiert gegen die geplante Urheberrechtsreform der EU. Ganz verzichten muss man auf die Enzyklopädie aber nicht.

Aus Protest über die geplante EU-Urheberrechtsreform ist die deutsche Seite von Wikipedia seit Mitternacht blockiert. Auch wenn die Blockade einen ernsthaften und laut den Autoren wichtigen Hintergrund hat, kann es durchaus sein, dass man gerade heute auf die Enzyklopädie angewiesen ist. In diesem Fall kann man die Blockade auch umgehen. Wir zeigen wie.

Ein simpler Trick ist, die englischsprachige Version von Wikipedia aufzurufen. Diese ist nach wie vor erreichbar. Wer die Artikel auf Deutsch lesen will, kann die Wikipedia-Apps für Android oder iOS installieren. Da die Blockade nur mittels CSS und Javascript auf der Webseite greift und die API normal verfügbar ist, funktionieren die Apps wie gewohnt. Für Android und iOS gibt es sowohl offizielle Applikationen als auch zahlreiche Apps von Drittanbietern. Hier geht es zu Wikipedia im App Store, hier zur entsprechenden App im Google Play Store.

PC und Mac

Wer unbedingt auf einem PC oder Mac auf die Wikipedia zugreifen möchte, kann das mithilfe der Browser-Erweiterung Stylus machen, wie ein User auf Reddit erklärte.

Stylus erlaubt es, personalisierte CSS Stylesheets zu verwenden und ist für Chrome, Firefox und Opera als Addon verfügbar. Hat man die Erweiterung installiert, muss man lediglich diesen Style installieren, um die Wikipedia wie gewohnt aufrufen zu können.

Aber Vorsicht: Der Style sollte ab morgen wieder deinstalliert werden, da er unerwünschte Fehler erzeugen kann.

Gegen die Urheberrechtsreform

Die Protestmaßnahme richtet sich gegen die Urheberrechtsreform, über die am Dienstag im EU-Parlament abgestimmt wird. Kritiker befürchten, dass besonders die Artikel 11 und 13 die Freiheiten im Netz massiv einschränken.