FILES-US-POLITICS-IMMIGRATION-IT

© APA/AFP/PHILIPPE HUGUEN / PHILIPPE HUGUEN

Digital Life

Windows 10 und iOS 14 bei Hackerwettbewerb geknackt

Der Tianfu Cup ist Chinas größter Hacker-Wettbewerb. In diesem Jahr wurde er zum dritten Mal ausgetragen. Teams aus ganz China traten dabei an, um bisher unbekannte Lücken oder Angriffsmethoden zu präsentieren, mit denen einige der meistverbreiteten Programme der Welt geknackt wurden. Die Liste der "Opfer" ist umfangreich.

Lange Liste

Microsofts Windows 10 in der Version von April 2020 befindet sich ebenso darunter wie iOS 14 (auf einem iPhone 11 Pro) und das Linux-Betriebssystem Ubuntu. Geknackt wurden auch einige Browser: Chrome, Safari und Firefox. Das Samsung Galaxy S20 wurde gehackt und der Adobe PDF Reader, sowie Router-Firmware von ASUS und TP-Link. Daneben wurden auch Lücken in einer Reihe weiter Programme aufgezeigt.

Patches kommen

Wie ZDNet berichtet, wurden alle aufgezeigten Schwachstellen den Herstellern übermittelt. Dies ist laut den Statuten des Tianfu Cup vorgesehen. In den kommenden Tagen und Wochen werden deshalb wohl eine Vielzahl an Patches verbreitet, um die Ergebnisse des chinesischen Hacker-Wettbewerbs zu integrieren. Auch nach anderen großen Hacker-Wettbewerben ist dies üblicherweise der Fall.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!