© Epic Games

Games
06/23/2020

Fortnite verbannt alle Polizeiautos aus dem Spiel

Als Reaktion auf die Massenproteste gegen Polizeigewalt in den USA hat Epic Games Polizeiwägen aus Fortnite verbannt.

Mit Season 3 von Chapter 2 hat Fornite vor wenigen Tagen ein großes Update veröffentlicht, das unter anderem die Spielwelt geflutet hat. Praktisch unbemerkt und ohne große Ankündigung gibt es aber eine weitere Änderung. So hat Entwickler Epic Games still und heimlich alle Polizeiautos aus dem Fortnite-Universum entfernt. Sie waren bislang stets Teil der Spielkulisse, sind nun aber komplett verschwunden.

Reaktion auf Polizeigewalt

Offiziell will sich der Spieleentwickler zwar nicht zu der Causa äußern. Es liegt aber auf der Hand, dass die Entscheidung der anhaltenden Polizeigewalt in den USA sowie den darauffolgenden Protesten geschuldet sein dürfte. Seit dem Tod des schwarzen US-Bürgers George Floyd, der durch einen Polizisten erstickt wurde, reißen die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt nicht ab. Auch Angestellte von Techfirmen wie Microsoft, Google und Amazon fordern, die Kooperation mit der Polizei und Sicherheitsbehörden einzustellen.

Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge, der einen Insider zitiert, sei die Entscheidung gegen Polizeiautos in Fortnite kein politisches Statement gewesen. Man habe die Maßnahme allerdings aus Rücksichtsnahme ergriffen, da das Thema viele Fortnite-User beschäftige. Mit 350 Millionen Spielern ist Fortnite eines der beliebtesten Games der Welt. Im vergangenen Jahr setzt das Spiel 1,8 Milliarden Dollar an Digitalumsätzen um.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.