© AP / Nathan Denette

Games
05/22/2019

„Game of Thrones“-Autor arbeitet an Videospiel

George R.R. Martin berät die japanischen „Dark Souls“-Macher bei einem neuen Spiel. Im Juni soll es vorgestellt werden.

Die letzte Folge der finalen Staffel der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ wurde gerade ausgestrahlt, auf das sechste und siebte Buch der Serie von George R.R. Martin warten Fans noch immer. Der umtriebige Autor ist aber bereits an neuen Projekten dran, wie er auf seiner Website schreibt. Neben neuen Serien für die US-Anbieter HBO, Hulu und History Channel sticht vor allem ein Projekt aus der To-Do-Liste von Martin hervor. Er habe die japanischen Macher eines Videospiels beraten, schreibt der Autor.

Nach Angaben von Eurogamer arbeitete Martin dabei mit dem Entwicklerstudio FromSoftware zusammen, das mit der „Dark Souls“-Serie und zuletzt mit „Sekiro“ für Aufsehen sorgte.

Präsentation voraussichtlich im Juni

Das Spiel werde voraussichtlich auf der Spielemesse E3 Mitte Juni präsentiert werden, heißt es. Ob es etwas mit Martins Büchern oder „Game of Thrones“ zu tun hat, ist unklar. Spekuliert wird etwa, dass es sich dabei um ein Open World Spiel könnte, wie etwa das Fachmedium Gematsu schreibt.

Er arbeite natürlich auch noch an den noch ausstehenden letzten beiden Büchern von „Game of Thrones“. Ob sie anders ausgehen werden als die Fernsehserie lässt Martin in der Schwebe. „Ja und nein“, schreibt er auf seiner Website.