© Warner Bros/IO Interactive

Games
01/15/2019

Wiener Studio entwickelte 4K-Neuauflage von Hitman Blood Money

Mi'pu'mi Games hat den bereits 13 Jahre alten Agenten-Shooter für PlayStation 4 und Xbox One portiert.

Das Wiener Studio Mi’pu’mi Games hat den Agenten-Shooter „Hitman: Blood Money“ für PlayStation 4 und Xbox One neu aufgelegt. Das gab das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung bekannt. Der Titel ist Teil der „Hitman HD Enhanced Collection“, die bereits am 11. Jänner offiziell veröffentlicht wurde. Neben „Blood Money“ ist auch eine grafisch verbesserte Version des Nachfolgers „Absolution“ Teil der Portierung. Sowohl auf PlayStation 4 als auch Xbox One können die Spiele in 4K UHD mit 60 Bildern pro Sekunde wiedergegeben werden.

Mi’pu’mi Games arbeitet bereits seit mehreren Jahren eng mit Hitman-Entwickler IO Interactive zusammen. So war man zuletzt auch an der Entwicklung der Glacier-Engine, die bei Hitman 2 zum Einsatz kommt, beteiligt. Zudem zeichnete man sich auch für die HD-Portierung der ersten drei Hitman-Titel für PlayStation 3 und Xbox 360 verantwortlich.

Mi’pu’mi Games wurde 2009 von Veteranen der österreichischen Spiele-Branche gegründet, die zuvor bei Rockstar Games Vienna, Ubisoft und anderen namhaften Studios tätig waren. Zuletzt versuchte man sich mit der Retro-Adventure-Reihe „The Lion’s Song“ an einem eigenen Titel, sonst ist man meist als Dienstleister für andere Studios tätig. Neben IO Interactive zählt man auch Red Bull (Red Bull Mind Gamers Challenge) und Blue Byte (Die Siedler, Anno) zu seinen Kunden.