© Airbus

Produkte
02/12/2020

Airbus zeigt neues futuristisches Passagierflugzeug

Der europäische Flugzeughersteller will mit seinem MAVERIC-Konzept Linienflüge umweltfreundlicher machen.

Bis zu 20 Prozent weniger Treibstoffverbrauch verspricht sich Airbus mit einem neuen Flugzeugdesign. Auf einer Luftfahrtmesse in Singapur stellte der Hersteller das Konzept für MAVERIC (kurz für Model Aircraft for Validation and Experimentation of Robust Innovative Controls) vor.

Das noch sehr kleine Modell mit 2 Metern Länge und 3,2 Metern Breite und einer Oberfläche von 2,25 Quadratmetern ist ein Blended Wing Body (BWB) – eine Mischung aus traditionellem Flugzeug und Nurflügler, berichtet Golem.de.

Die Konfiguration eröffne neue Möglichkeiten für die Integration von Antriebssystemen – Boeing arbeitet seit längerem an Hybridantrieben - sowie ein neues Passagiererlebnis an Bord, heißt es in einer Aussendung des Herstellers. Wie immer das neue Passagiererlebnis aussehen wird: Es wird ohne Fenster auskommen müssen, denn die sind bei dem Formfaktor nicht vorgesehen.

Das MAVERIC-Project startete Airbus im Jahr 2017. Im vergangenen Juni erhob sich der futuristische Flieger erstmals in die Lüfte. Seither gab es immer wieder Flugtests, die auch im ersten Halbjahr 2020 weiter durchgeführt werden sollen, teilt Airbus mit.

Einen genauen Zeitplan für die Inbetriebnahme von MAVERIC-Flugzeugen gebe es noch nicht. Die Technologiedemonstration könnte aber auf jeden Fall dazu beitragen, die Architektur von Verkehrsflugzeugen im Sinne einer nachhaltigen Zukunft für die Luftfahrindustrie zu verändern, wird Airbus Entwicklungschef Jean-Brice Dumont in einer Aussendung des Unternehmens zitiert wird.