© Samsung

Produkte

Alle Samsung Handys zukünftig ohne Netzteil und Kopfhörer

Erst vor kurzem wurde das Samsung Galaxy S21 vorgestellt. Es ist das erste Spitzenmodell des Herstellers, das nicht nur auf Kopfhörer, sondern auch ein Netzteil verzichtet. Lediglich ein USB-Kabel zum Aufladen ist enthalten.

Samsung hat bestätigt, dass der Verzicht von Netzteil und Kopfhörern künftig alle Galaxy-Smartphones betreffen wird. Es sei eine „schrittweise Entfernung“ geplant, um Nachhaltigkeit zu fördern und „den Druck von Konsumenten zu nehmen, den sie vielleicht empfinden, wenn sie unnötiges Ladezubehör mit ihren neuen Smartphones bekommen.“

Wie genau diese schrittweise Entfernung aussieht, ist noch nicht bekannt. Es ist denkbar, dass etwa die besonders günstigen Handys noch eine Weile mit Ladegeräten kommen, weil die Zielgruppe für solche Modelle üblicherweise nicht technik-affin ist und nicht weiß, dass man das alte Ladegerät weiterverwenden kann. Bereits erhältliche Modelle, die mit Ladegerät verkauft werden, werden voraussichtlich bis zum Produktionsende weiterhin Netzteile im Lieferumfang haben.

Geld sparen und machen

Der Verzicht auf das Netzteil hilft nicht nur Elektromüll zu reduzieren, sondern spart den Herstellern natürlich auch Geld – bzw. könnte sogar dabei helfen, noch mehr zu verdienen. Denn viele neue Smartphones kommen mit einer Schnellladefunktion.

Damit die maximale Ladegeschwindigkeit genutzt werden kann, benötigt man ein entsprechend starkes Netzteil. So könnte etwa das nagelneue Handy, das ohne Netzteil kommt, das Laden per 45 Watt unterstützen. Das Ladegerät des Vorgängermodells, das man noch zuhause hat, ist aber nur 25 Watt stark. Will man die neue Schnellladefunktion also nutzen, muss man erst Recht das neue Ladegerät kaufen.

Ein Beispiel: Das iPhone 11 wurde etwa noch mit einem 5-Watt-Netzteil ausgeliefert (11 Pro mit 18 Watt). Um die Schnellladefunktion des iPhone 12 zu nutzen, das ohne Netzteil verkauft wird, benötigt man aber ein 20-Watt-Netzteil. Das wird von Apple um 25 Euro (ohne USB-Kabel) verkauft.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!