© Xiaomi

Produkte

Xiaomi Mi 11 ist da

Xiaomi hat das Mi 11 in China vorgestellt. Es gehört zu den ersten Smartphones, das mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 888 ausgestattet ist.

Das AMOLED-Display ist 6,81 Zoll groß und hat die Auflösung 3.200 x 1.440 Pixel. Es unterstützt 120Hz für eine flüssige Darstellung. Der Bildschirm ist an allen 4 Seiten abgerundet. Der Fingerabdruckscanner ist im Display integriert und kann auch den Puls messen.

Wie bei Apple

Der Akku ist 4.600 mAh groß. Das Laden per Kabel wird mit 55 Watt unterstützt. Kabellos sind es 50 Watt. Allerdings hat sich hier Xiaomi von Apple inspirieren lassen. Wie beim iPhone 12 ist auch beim Mi 11 kein Ladegerät im Lieferumfang enthalten. Will man die 55-Watt-Ladeleistung ausnutzen, muss man das entsprechende Ladegerät separat kaufen.

Das Mi 11 hat 3 Kameras an der Rückseite. Die Hauptkamera hat 108 Megapixel und einen optischen Bildstabilisator. Die Ultraweitwinkelkamera hat 13 Megapixel, die Makro-Kamera 5 MP. Die Frontkamera hat 20 Megapixel.

Xiaomi Mi 11

In China wird das Mi 11 ab dem 1. Jänner 2021 verfügbar sein. Umgerechnet kostet das Mi 11 mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher 500 Euro. Das 8 GB/256 GB kostet 540 Euro, das Spitzenmodell mit 12 GB und 256 GB 590 Euro.

Obwohl das Ladegerät standardmäßig nicht dabei ist, können es die Kunden auf Wunsch kostenlos dazubekommen – zumindest vorerst. Die Aktion ist zeitlich begrenzt, danach wird das Netzteil um umgerechnet 12 Euro separat verkauft.

Wann das Mi 11 in Österreich erhältlich sein wird und wieviel es kostet, ist noch nicht bekannt.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare