© REUTERS/EDUARDO MUNOZ

Produkte

Die 10 besten Smartphones unter 500 Euro

500 Euro sind für viele Menschen die absolute Schmerzgrenze, wenn es um die Anschaffung eines neuen Smartphones geht. Gerade jetzt vor Weihachten sind viele auf der Suche nach einem neuen Handy und daher zeigen wir euch, welche Geräte, die weniger als 500 Euro kosten, dafür in Frage kommen könnten.

Wie wir die Liste erstellt haben

Wir haben uns nicht nach den Preisempfehlungen der Hersteller gerichtet, sondern nach den aktuellen Handelspreisen auf Online-Preisvergleichsportalen.

Die angegeben Preise können also von Tag zu Tag leicht variieren.

Die Reihenfolge der Smartphones ist alphabetisch geordnet.

Fairphone 3+

Für all jene, die ein absolutes Spitzengerät haben möchten, ist das Fairphone 3+ eher nicht zu empfehlen. Das nachhaltige Smartphone richtet sich eher an jene, die mit gutem Gewissen ein Handy kaufen wollen und das Gerät auch längere Zeit verwenden möchten. Die modulare Bauweise der Fairphones macht dies möglich.

Ausgestattet ist das Fairphone 3+ mit einem Snapdragon 632, einem 5,65 Zoll großen LCD-Bildschirm und einer 48 MP Single-Kamera.

Auf Preisvergleichsportalen ist das Fairphone 3+ ab 458 Euro zu haben.

Fairphone 3+

Google Pixel 4a

"Das kleine Fotowunder" haben wir beim futurezone-Test des Google Pixel 4a getitelt. In der Tat kann die Kameraqualität des Google-Phones weitgehend überzeugen. Vor allem der Nachtmodus des 5,81 Zoll großen Androiden ist überzeugend.

Darüber hinaus kommt das Pixel 4a mit einem Snapdragon 730G, einem OLED-Screen und 128 GB Speicherplatz. Kopfhöreranschluss ist vorhanden, ein Slot für eine microSD-Karte leider nicht.

Zu haben ist das Google Pixel 4a ab 451 Euro.

Google Pixel 4a

Huawei P30

Das P30 ist eines der letzten Huawei-Handys, die noch mit den beliebten Google-Apps ausgestattet sind. Das Huawei P30 steht für eine hohe Fotoqualität und ausreichend Leistung.

Es kommt mit einem 6,1 Zoll großen OLED-Screen, einer 40 MP Tripple-Kamera und einem Kirin 980 Chip.

Auf Preisvergleichsportalen wird das Huawei P30 zu einem Preis von 425 Euro angeboten.

Huawei P30

LG Velvet 5G

Das LG Velvet 5G konnte im futurezone-Test vor allem durch seinen angenehmen Formfaktor überzeugen. Angetrieben wird das 5G-fähige Smartphone von einem Snapdragon 765G Prozessor.

Das OLED-Display hat eine Diagonale von 6,8 Zoll, die Tripple-Kamera eine Auflösung von 48 MP. Außerdem ist das Handy gemäß IP68 wasserdicht.

Zu haben ist das LG Velvet 5G ab einem Preis von 454 Euro.

LG Velvet 5G

Motorola Edge

Motorola war in den vergangenen Jahren eher für seine Einsteiger- und Mittelklassegeräte bekannt. Mit dem Edge hat der Hersteller aber wieder ein Gerät auf den Markt gebracht, das sich mit den Spitzengeräten messen will.

Das 5G-fähige Edge hat einen 6,7 Zoll OLED-Bildschirm mit einer Refresh-Rate von 90 Hz. Unter der Haube steckt ein Snapdragon 765G und 128 GB Speicherplatz. Die Kamera verfügt über 4 Objektive und löst mit 64 MP auf.

Angeboten wird das Motorola Edge auf Preisvergleichsportalen zu einem Preis von 449 Euro.

Motorola Edge

Nokia 8.3

Auch Nokia-Fans mussten lange auf eine Art Flaggschiff-Gerät warten. Mit dem Nokia 8.3 hat der Hersteller nun wieder ein Smartphone aufgelegt, das mit Flaggschiff-Spezifikationen beworben wird.

Im 5G-fähigen Nokia 8.3 stecken ein Snapdragon 765G und eine Vierfach-Kamera mit einer Auflösung von 64 MP. Allerdings kommt das Handy mit einem LC-Display mit einer Diagonale von 6,81 Zoll.

Zu haben ist das Nokia 8.3 ab 434 Euro.

Nokia 8.3

Oppo Find X2 Neo

Hierzulande weniger bekannt, hat sich Oppo jedoch in anderen Ländern längst einen guten Ruf erarbeitet. Das 5G-fähige Find X2 Neo kommt mit einem 6,5 Zoll großen AMOLED, der eine Refresh-Rate von 90 Hz aufweist.

Unter der Haube steckt ein Snapdragon 765G, 256 GB Speicherplatz und 12 GB RAM. Die Vierfach-Kamera löst mit 48 MP auf. Beworben wird außerdem die hohe Ladeleistung, die mit 30 Watt angegeben wird.

Auf Preisvergleichsportalen wird das Oppo Find X2 Neo zu einem Preis von 447 Euro angeboten.

Oppo Find X2 Neo

Samsung Galaxy S10

Das Galaxy S10 von Samsung ist zwar nicht mehr das neueste Smartphone, zählt aber mit seiner Ausstattung immer noch zu den Top-Geräten. Die Tripple-Kamera steht trotz einer geringeren Auflösung von 16 MP für hohe Fotoqualität.

Das AMOLED-Display misst 6,1 Zoll und angetrieben wird das Samsung-Handy von einem Exynos 9820. MicroSD-Slot ist vorhanden, ebenso ein herkömmlicher Kopfhöreranschluss.

Zu haben ist das Samsung Galaxy S10 zu einem Preis von 444 Euro.

Als Alternative zum S10 bietet sich in diesem Preissegment das Samsung Galaxy Note 10 Lite an. Dieses hat mit 6,7 Zoll ein deutlich größeres AMOLED-Display, aber eine ähnliche Kameraausstattung.

Samsung Galaxy S10

Xiaomi Mi 10

Das Standardmodell der Xiaomi-Spitzengeräte aus dem Frühjahr soll vor allem mit seiner Fotoqualität überzeugen. Jedenfalls zeigten sich die allermeisten Tester von der 108 MP Kamera begeistert.

Das Mi 10 ist mit einem 6,67 Zoll großen AMOLED-Screen ausgestattet, dessen Refresh-Rate 90 Hz beträgt. Angetrieben wird das 5G-fähige Handy von einem Snapdragon 865 und mindestens 8 GB RAM.

Angeboten wird das Xiaomi Mi 10 zu einem Preis von 485 Euro.

Xiaomi Mi 10

Xiaomi Mi 10T

Das Xiaomi Mi 10T ist eine Art Weiterentwicklung des Mi 10 und kommt mit einer ganz ähnlichen Ausstattung. Allerdings verfügt das Mi 10T über ein LC-Display und nicht über ein OLED-Panel. Die Refresh-Rate ist mit 144 Hz jedoch besonders hoch.

Die Kamera des 5G-fähigen Mi 10T löst mit 64 MP auf. Als Prozessor kommt ein Snapdragon 865 zum Einsatz.

Auf Preisvergleichsportalen wird das Xiaomi Mi 10T ab 421 Euro angeboten.

Xiaomi Mi 10T

WARUM WIR PARTNERLINKS EINSETZEN

Unsere Artikel entstehen in redaktioneller Unabhängigkeit. Die futurezone kann aber eine Provision erhalten, wenn ihr über einen der verlinkten Shops etwas kauft. Was das bedeutet, erfahrt ihr hier.

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!