© Emojipedia

Produkte

Android soll künftig schneller neue Emojis bekommen

Unicode stellt in regelmäßigen Abständen neue Emojis vor. Bis Nutzer diese aber auf ihrem Smartphone nutzen können, dauert es oft eine Weile. Google liefert sie erst mit dem nächsten Android-Update aus. 

Nun hat XDA Hinweise darauf gefunden, dass Google mit Android 12 einen neuen Weg gehen könnte. Dabei werden die Emojis getrennt vom Betriebssystem verwaltet und können so schneller aktualisiert werden. 

Langes Warten

Unicode bringt in regelmäßigen Abständen neue Emojis heraus. Erst kürzlich wurde das Emoji mit Mund-Nasen-Schutz aktualisiert und lacht nun. Wann sie verfügbar sind, entscheiden Apple, Google und die App-Entwickler. Daher müssen einige Nutzer lange auf die neuen Emojis warten.

Die Neuerung soll für Android 12 geplant sein. Damit kommt sie nicht vor Mitte nächsten Jahres. Wie Emojis dann für ältere Android-Versionen bereitgestellt werden, bleibt abzuwarten.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!