FILES-WORLD-AUTO-SALES

© APA/AFP/SAMUEL KUBANI / SAMUEL KUBANI

Produkte

Apple Car: Deal mit Magna und LG angeblich kurz vor Abschluss

Das Apple Car - es geistert seit Jahren durch die Technologienachrichten und bisher wurde nichts daraus. Anfang des Jahres hat es ganz so ausgesehen, als ob Apple mit Hyundai kooperieren und sein Car tatsächlich endlich realisieren würde. Ende Februar wurden die Verhandlungen aber eingestellt. Nun hat Apple angeblich einen neuen Partner gefunden: LG Magna e-Powertrain.

Erst mal testen

Wie Korea Times unter Berufung auf eine Insiderquelle berichtet, steht das Joint Venture von LG und Magna kurz vor einer Vertragsunterzeichnung mit Apple. Es soll die ersteTranche an Apple Cars produzieren. Besonders viele Exemplare des Fahrzeugs sollen zunächst nicht hergestellt werden. Apple will angeblich erst einmal die Vermarktungsfähigkeiten des Autos testen.

Lieferantenrolle

Für Hyundai war es offenbar ein großes Problem, als reiner Lieferant  für Apple betrachtet zu werden. Ein Co-Branding kam wiederum offenbar für Apple nicht in Frage. Magna und LG scheinen weniger Probleme damit zu haben. Magna erfüllt die Rolle des reinen Zulieferers für große Automobilhersteller seit Jahrzehnten. LG wiederum ist mit zahlreichen Subunternehmen bereits fixer Bestandteil der Apple-Lieferkette.

Neue Richtung für LG

LG hat sich zuletzt aus dem Geschäft mit Smartphones zurückgezogen, weshalb eine verstärkte Hinwendung zum Automobilbereich für Investoren höchst interessant sein könnte. Apple könnte hier als großes Aushängeschild dienen. Sollte es zu einem Vertragsabschluss kommen, könnte die Arbeit an einem Prototyp für das Apple Car beginnen. 2024 könnte dieser dann der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare