© Weibo/Global Times

Produkte
10/17/2019

China zeigt UFO-Helikopter

Der „Super Great White Shark“ soll ein Stealth-Kampfhubschrauber sein, wirkt aber eher wie ein Troll-Versuch.

China hat in den vergangenen Wochen mehrere neue Waffensysteme vorgestellt. Besonders hervorgestochen sind Stealth-Kampfflugzeuge und Stealth-Drohnen. Jetzt legt China noch mit einem Stealth-Hubschrauber nach.

Wie CNN berichtet, wurde dieser jetzt erstmals der Öffentlichkeit bei der Tianjin Luftshow präsentiert. In den staatlichen chinesischen Medien wird er „Super Great White Shark“ genannt. In den sozialen Netzwerken wurde der Hubschrauber „chinesisches UFO“ getauft.

Laut offiziellen Informationen soll es sich dabei um die „Initial-Phase des Designs“ handeln. Der Hubschrauber soll ein völlig neues Design mit Elementen bewährter Kampfhubschrauber, wie den AH-64 Apache, CH-53 Sea Stallion, Ka-52 und Mi-26 kombinieren. Außerdem soll das runde Design mit den umhüllten Rotoren dem Flugobjekt Stealth-Eigenschaften verleihen.

Der Hubschrauber soll 7,6 Meter lang und 3 Meter hoch sein. Laut schematischen Zeichnungen wird er von zwei Menschen gesteuert. Der Aufwärtsschub soll von einem riesigen Rotor kommen, der rund ums Cockpit installiert ist. Die Vorwärtsbewegung soll durch zwei Triebwerke links und rechts erfolgen. Der Hubschrauber soll gepanzert und bewaffnet sein.

Der Hubschrauber auf der Luftshow war freilich nur als Modell zu sehen. Er war auf roten Kisten aufgebockt und hatte das Logo der chinesischen Luftstreitkräfte in Übergröße angebracht. Das, gepaart mit dem UFO-ähnlichen Design, wirkt fast wie ein Witz.

Einige vermuten bereits, dass China damit einfach nur westliche Medien trollen will und schaut, wer wie über die neue „Wunderwaffe“ berichtet. Falls es China mit dem Super Great White Shark ernst meint, hätten sie als erste Nation geschafft, solch ein Design verlässlich flugfähig zu machen. Daran sind bereits viele andere gescheitert.

Versuche in den 50er- und 60er-Jahren zeigten, dass dieser Formfaktor bei hohen Geschwindigkeiten und großen Flughöhen sehr instabil ist. Der Super Great White Shark soll aber 640 km/h schnell und 6.000 Meter hoch fliegen können, was das Ganze noch unglaubwürdiger macht. Vielleicht ist es, wie einige User scherzen, ja doch nur ein überdimensionaler Roomba, der künftig auf der Landebahn staubsaugen soll.