Zuletzt hat Google das Pixel 3a vorgestellt

© APA/AFP/GETTY IMAGES/JUSTIN SULLIVAN / JUSTIN SULLIVAN

Produkte
05/27/2019

Das werden das Pixel 4 und Pixel 4 XL können

Im Herbst werden neue Google-Pixel-Handys erwartet. Erstmal könnte sich deren Design umfangreich ändern.

Erst vor Kurzem hat Google seine neuen Smartphones Pixel 3a und Pixel 3a XL vorgestellt. Diese sind aber als günstige Versionen der aktuellen Generation 3 der Google-Handys gedacht. Umfangreichere Neuerungen darf man sich beim Pixel 4 und Pixel 4 XL erwarten, die voraussichtlich im Herbst kommen.

Display

Aktuellen Leaks zufolge könnte Google erstmals auf einen Notch verzichten und stattdessen auf das Loch im Display setzen, wie etwa Samsung beim Galaxy S10. Da die aufgetauchten Skizzen nicht die reguläre, sondern die XL-Variante zeigen, ist noch fraglich, ob die kleine Version ebenfalls mit Loch kommt.

Kamera

Google legt bei den Pixel-Handys traditionell besonderen Wert auf die Kamera. Im Unterschied zur Konkurrenz setzte man bislang lediglich auf eine Linse auf der Rückseite. Auf optischen Zoom oder eine Ultraweitwinkellinse musste man als Pixel-Käufer bislang verzichten.

Das könnte sich mit dem Pixel 4 ändern. Die Skizzen, die auf das Loch für die Frontkamera hindeuten, sehen auch bei der Hauptkamera eine deutlich vergrößerte Aussparung vor. Das ist ein Zeichen für zwei Linsen auf der Rückseite. Auch hier ist davon auszugehen, dass nur die teurere XL-Variante in den Genuss der Doppelkamera kommt.

Software und Funktionen

Es ist damit zu rechnen, dass die neuen Pixel-Handys mit dem kommenden Android Q ausgeliefert werden. Google dürfte einige neue Features vorerst exklusiv nur für das neue Pixel anbieten. Dazu zählt etwa der „Next Generation Assistant“. Jener kann Befehle ohne Cloud, direkt auf den Endgeräten, verarbeiten. Damit lässt sich die Sprachsteuerung verzögerungsfreier nutzen.  

Ebenfalls neu im kommenden Android sind erweiterte Gestensteuerung, ein systemweiter Dark Mode und bessere Privatsphären-Einstellungen.

Preis

Im Unterschied zum Pixel 3a dürfte das Pixel 4 in einer deutlich höherpreisigen Liga mitspielen und sich hier mit den Spitzenmodellen anderer Hersteller messen.

Gesicherte Informationen zum Preis gibt es noch keine, man muss aber zum Start höchstwahrscheinlich mit einer Summe zwischen 900 bis 1000 Euro rechnen.