Produkte
26.11.2018

Die besten Angebote zum Cyber Monday

Wer bei Games, Gadgets und Elektronikgeräten sparen will, hat noch heute die Gelegenheit dazu.

Black Friday verpasst? Keine Angst, die Online-Händler akzeptieren noch immer gerne euer Geld und locken mit entsprechenden Rabatten. Denn nach dem Black Friday kommt traditionell der Cyber Monday.

Ursprünglich war dieser Rabatttag als Antwort der Online-Anbieter auf den Black Friday des physischen Handels gedacht. Aus Hype-Gründen machen aber auch die Online-Shops beim Black Friday mit und verlängern die Aktionen einfach auf Montag. Hier sind ein paar der besten Angebote, die es heute noch gibt.

Amazon

Wer, wenn nicht Amazon, sollte den Cyber Monday groß zelebrieren? Im Fünf-Minuten-Takt werden neue Blitzangebote freigeschaltet, noch bis 19:45. Die vergünstigten Preise gelten dann bis Mitternacht oder solange der Vorrat reicht.

Wer nicht mehr selbst staubsaugen will, kann ausgewählte Staubsaugroboter um bis zu 45 Prozent günstiger erwerben. Kaffeevollautomaten gibt es ebenfalls um über 40 Prozent günstiger, die Saeco SM5460 kostet dann etwa 499 Euro statt 850 Euro (UVP). Das Heimkino kann mit vergünstigten Sony-Produkten neu ausgestattet werden. Den 65-Zoll-4K-TV Sony KD-65XF7004 gibt es um 800 Euro – das sind 200 Euro weniger, als beim nächstgünstigen Anbieter.

Ebenfalls billiger gibt es einige Kameras (bis zu -30 Prozent) und das Huawei M3 Lite MediaPad. In der günstigsten Ausführung kostet es 170 statt 300 Euro. Für verspielte Geeks gibt es ausgewählte Lego-Sets günstiger. Auch Voltron, der Roboter aus der gleichnamigen Netflix-Serie, ist dabei. Er kostet 144 statt 180 Euro.

Weitere Angebote

Shöpping, das österreichische Online-Shop-Portal, bietet 20 Euro Rabatt auf das gesamte Sortiment, gültig ab einem Einkauf von 99 Euro. Otto Versand gewährt 15 Prozent Rabatt auf alles, schließt aber Smartphones, Spielkonsolen und Videospiele aus.

MediaMarkt bietet 20 Prozent auf elektronische Geräte. Die Angebote gelten bis zum 1. Dezember, online und in den Geschäften, aber nur solange der Vorrat reicht. So gibt es etwa das Samsung Galaxy S9 um 499 Euro, das S9+ um 599 Euro. Der Acer-Gaming-Monitor Z35P, ein 35-Zoll-Gerät im 21:9-Format, kostet 719 Euro. Beim nächstgünstigen Anbieter kostet dieser 899 Euro.

Bei Conrad ist die „Black Week“ noch gültig. Eine Sandisk MicroSD-Karte mit 200 GB Speicherplatz gibt es um 40 Euro, statt 70 Euro. Bei Lenovo gibt es Tablets und Notebooks um 15 Prozent günstiger. Bei Apple ist die Aktion auch heute noch gültig, dass beim Online-Kauf von Geräten Gutscheinkarten zwischen 25 und 100 Euro dazugegeben werden. Bei den Mobilfunkern sind viele der Black-Friday-Aktionen auch heute noch gültig.

Games

PC-Spiele gibt es noch bis zum 27. November bei Steam vergünstigt. Dort heißt es allerdings nicht Black Friday oder Cyber Monday, sondern Herbstaktion. So gibt es etwa No Mans Sky um 28 Euro und ein Bundle mit vier Assassins-Creed-Spielen um 36 Euro.

In der Herbstaktion von Humble Bundle bekommt man das neue Fallout 76 um 40 Euro und Call of Duty Black Ops 4 um 48 Euro. Bei GOG läuft der Black-Friday-Sale noch. Dort findet man etwa Witcher 3 um 20 Euro und den Klassiker Fallout 2 um 2,19 Euro.

Wer die PS4 füttern will, findet im Playstationstore Spar- und Blitzangebote. Spider-Man gibt es um 40 Euro, Rise of the Tomb Raider um 10 Euro. FIFA 19 gibt es um 40 Euro.

Bei Nintendo sind die Cyber-Monday-Angebote bis zum 29. November gültig. So gibt es etwa Super Mario Odyssey um 40 Euro und South Park: Der Stab der Wahrheit um 28 Euro. Für die Switch selbst sieht es heute weniger gut mit Angeboten aus. Das Beste gibt es bei Amazon.co.uk, um umgerechnet 282 Euro. Allerdings kommen hier Versandkosten hinzu.

Vorsicht beim Kauf

Wie üblich ist auch am Cyber Monday Vorsicht geboten. Nicht jedes vermeintliche Schnäppchen ist das beste Angebot. Bevor man zuschlägt, sollte man Preisvergleichsportale konsultieren. Man sollte auch auf die Verfügbarkeit achten. Manche Händler verkaufen zwar jetzt die Ware, klein auf der Website ist jedoch vermerkt, dass sie erst in einigen Wochen lieferbar ist.

Auch auf die Versandkosten sollte man achten. Ein Anbieter ist vielleicht um 10 Euro günstiger beim neuen TV als ein anderer Online-Shop, verlangt aber dann 60 Euro Versandkosten für die Zustellung per Spedition.

Ebenfalls aufpassen sollte man, dass man keinen Grauimport erwischt. Das können etwa Tablets und Smartphones sein, deren Menüs nur in Chinesisch verfügbar sind oder Fernsehgeräte, die nicht mit österreichischen SAT-Karten kompatibel sind.

 

Habt ihr noch gute Cyber Monday Deals entdeckt? Schreibt uns in den Kommentaren!