© Dyson

Produkte
03/21/2019

Dyson bringt Akku-Staubsauger mit Display um 679 Euro

Auf dem Display werden die verschiedenen Saug-Modi, die Restlaufzeit des Akkus sowie Hinweise zur Filterwartung angezeigt.

Der Akku-betriebene Handstaubsauger Dyson V10 sollte das Ende der kabelgebundenen Staubsaugergeräte einläuten und konnte im futurezone-Test als Muskeltrainer überzeugen.

Nun hat das britische Unternehmen den Nachfolger V11 auf den Markt gebracht. Das neue Handstaubsauger-Modell verfügt nun über einen LC-Display. Darauf werden die verschiedenen Saug-Modi, die Restlaufzeit des Akkus sowie Hinweise zur Filterwartung angezeigt.

Darüber hinaus will Dyson beim V11 die Saugkraft und die Akkuleistung optimiert haben. Konkret spricht Dyson von 15 Prozent mehr Saugkraft. "Höhensensoren messen die Akkukapazität vier Mal pro Sekunde, um die Leistung zu optimieren", schreibt Dyson auf seiner Website.

Eine entsprechende Produktseite ist bereits online. Im Webshop ist der neue Handstaubsauger Dyson V11 für einen Preis von 679 Euro zu haben.