Produkte
12.09.2018

Elektromotorrad kommt ohne Hinterradnabe

Der finnische Hersteller RMK hat den Prototypen eines E-Motorrads vorgestellt, das 160 km/h erreichen soll und ohne Hinterradnabe auskommt.

Das E2 von RMK verfügt über einen 50 kW (67 PS) starken Motor und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h. Das Gerätfällt aber nicht nur durch seine Leistung sondern auch durch seine Bauweise auf. Statt einer Felge kommt es mit einem nabenlosen Hinterrad, in dem auch der Motor verbaut wurde. Die Reichweite soll zwischen 200 und 300 Kilometer betragen.

Erste Geräte 2019

Die Produktion des E2 soll 2019 beginnen. Dann sollen auch die ersten E-Motorräder ausgeliefert werden. 150 Fahrzeuge pro Jahr will RMK langfristig herstellen, berichtet Golem.de. Reservierungen sind bereits möglich, dafür müssen 2000 Euro hinterlegt werden. Kosten wird das RMK E2 rund 25.000 Euro.