Portrait of amazed man with laptop computer over gray background

© Getty Images/iStockphoto / filistimlyanin/iStockphoto

Produkte

Google Chrome 90 stürzt ständig in Windows 10 ab

Google hat kürzlich ein Update für Chrome veröffentlicht. Es wird automatisch installiert und bringt den Browser auf die Versionsnummer 90.

Allerdings scheint sich ein Bug bei Chrome 90 eingeschlichen zu haben. Wie Windows Latest berichtet, kommt es zu Abstürzen, deren Ursache nicht klar zu sein scheint.

Nur Windows 10 betroffen

Einige User*innen glauben ein Muster erkannt zu haben: Chrome 90 crasht, wenn Erweiterungen geladen werden. Anderen zufolge lässt sich das nicht nachvollziehen, der Browser scheint zufällig abzustürzen.

In einigen Fällen wird durch die Crashes der Browser komplett geschlossen. In anderen werden Seiten oder Tabs nicht richtig geladen. Manche User*innen bekommen Fehlermeldungen zu sehen, weil Erweiterungen nicht geladen werden konnten. Die einzige Gemeinsamkeit scheint derzeit zu sein, dass nur Windows 10 von dem Problem betroffen ist. Bei Systemen mit Linux, Chrome OS und macOS scheint Chrome 90 keine Probleme zu machen.

Neuinstallieren als Lösung

Die einzige Lösung scheint derzeit zu sein, Chrome zu deinstallieren und neu zu installieren. Wenn danach die Crashes immer noch auftreten, könnt ihr diese Methode versuchen: Schließt den Browser und gebt im Windows Explorer in die in die Verzeichnisleiste „%LOCALAPPDATA%\Google\Chrome\User Data“ ein. Löscht dort die Datei „Local State“ und startet Chrome wieder.

Wenn auch das nichts hilft, kann man nur noch auf den offiziellen Patch von Google warten oder zu einer Beta-Version von Chrome wechseln. Diese hat aber womöglich andere Fehler und Probleme.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare