© Google

Produkte

Google Drive: Backup and Sync wird eingestellt

Google plant für das laufende Jahr einige Änderungen bei seinem Cloud-Speicherdienst Drive. So wird der Desktop-Client “Backup and Sync” verschwinden und durch “Google Drive for Desktop” abgelöst. 

“Google Drive for Desktop” soll eine Zusammenführung der bisherigen Clients “Backup and Sync” für Privatnutzer und “Google Drive File Stream” für zahlende Unternehmenskunden (Workspace) sein, wie das Unternehmen in einem Blog-Eintrag erklärt

Workspace-User sollen schon sehr bald auf das neue Tool Zugriff bekommen und können sich hier für einen Beta-Zugang bewerben. Privatnutzer müssen sich noch etwas gedulden. 

Features

Welche Features welcher Produkte genau in den Client einfließen, ist aktuell noch unklar. Privatnutzer können aber auf erweiterte Offline-Funktionen, eine verbesserte Microsoft-Office- und Outlook-Integration sowie einen Dark Mode hoffen. Auch ist davon auszugehen, dass man künftig über “Google Drive for Desktop” Bilder auf Google Fotos hochladen kann.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!