Produkte
07.11.2013

Google enthüllt Geheimnis um Schiff in San Francisco

Es soll ein Informationszentrum für neue Google-Technologien werden. Zuletzt gab es wilde Spekulationen, beispielsweise um ein schwimmendes Datencenter.

Weder Serverfarm noch Party-Location: Bei dem riesigen Last-Kahn in der Bucht von San Francisco, der seit Wochen für Spekulationen sorgt, handle es sich um ein Google-Informationszentrum. Das Schiff sei eine interaktive Plattform, auf der Google die Menschen an neue Technologien heranführen wolle, verriet der US-Konzern am Mittwoch (Ortszeit) mehreren Medien, darunter dem Technologie-Blog "TechCrunch". Damit wurde ein ähnlicher Bericht des TV-Senders KPIX5 bestätigt.

Noch frühes Stadium

"Ein schwimmendes Datenzentrum? Ein wildes Partyboot? Ein Kahn, der den letzten überlebenden Dinosaurier beherbergt? Leider nichts von alledem", zitiert "TechCrunch" einen Google-Sprecher. Den Angaben nach befinde sich das Projekt aber noch in einem frühen Stadium. Auch in Maine sowie Portland lägen ähnliche Schiffe im Hafen.