Huawei

© APA/AFP/WANG ZHAO / WANG ZHAO

Produkte
09/10/2020

Huawei-Smartphones ab 2021 mit eigenem Betriebssystem HarmonyOS

Der chinesische Hersteller will ab dem nächsten Jahr HarmonyOS für alle seine Smartphones veröffentlichen.

Der chinesische Handyhersteller Huawei will ab 2021 seine Smartphones mit dem hauseigenen Betriebssystem HarmonyOS ausliefern. Das kündigte der für die Handysparte des Konzerns zuständige Huawei-Manager Richard Yu am Donnerstag bei der Huawei Developer Conference an, berichtet Winfuture.

Das bisherige HarmonyOS 1.0 ist nur für Smart-TVs ausgelegt. Im Dezember soll eine erste Betaversion des neuen HarmonyOS 2.0 für Smartphones veröffentlicht werden. Dazu soll es auch Software-Development-Kit (SDK) geben. Im Laufe des nächsten Jahres sollen die ersten Geräte damit erscheinen.

Ab April 2021 sollen günstigere Smartphones (bis zu 4 GB RAM) damit veröffentlicht werden. Ab Oktober 2021 soll HarmonyOS 2.0 auch für Geräte verfügbar sein, die mehr als 4 GB RAM haben. Das bedeutet, dass im Herbst 2021 erste Huawei-Spitzenmodelle mit dem neuen Betriebssystem erhältlich sein könnten.

Android ohne Google Dienste

Huawei bringt seit dem Inkrafttreten der US-Sanktionen im Mai 2019 auf neuen Geräten zwar das quelloffene Betriebssystem Android zum Einsatz, muss aber auf Google-Dienste und -Apps verzichten. Das hauseigene Betriebssystem HarmonyOS stellte der Konzern im August 2019 vor.

Ein erstes Gerät mit dem Betriebssystem wurde bereits präsentiert. HarmonyOS 2.0 soll in Zukunft auch auf Tablets, Smartwatches und in Autos zum Einsatz kommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.