iPhone 11 Pro Max

© REUTERS / JASON LEE

Produkte

iPhone 12: Gute und schlechte Nachrichten zur Akkulaufzeit

Schon morgen, Dienstag, wird Apple seine neuen Smartphones offiziell präsentieren – wir werden für euch live tickern. Obwohl schon viel zum iPhone 12 durchgesickert ist, gibt es jetzt noch einen Leak in quasi letzter Minute.

Die Quelle ist PineLeaks und beruft sich auf finalisierte Apple-Informationen zum iPhone 12. Demnach wird sowohl die Qualität des optischen als auch des digitalen Zooms bei den neuen iPhones besser sein.

Dies wird hauptsächlich durch Verbesserungen bei der Software erreicht. Das normale iPhone 12 soll nur einen digitalen Zoom haben, der aber in der Bildqualität als auch beim Zoomfaktor mehr bieten soll, als beim iPhone 11.

Beim iPhone 12 Pro soll der Nachtmodus auch mit dem Zoom-Objektiv nutzbar sein. Außerdem soll es einen Digitalzoom zwischen 25x und 30x bekommen. Dieser soll Bildausschnitte mit verschiedenen Zoom-Levels, sowohl digital als auch optisch, kombinieren, um die möglichst beste Qualität zu erzielen.

Lichtstärkere Ultraweitwinkel-Kamera

Die Ultraweitwinkel-Kamera der iPhone-12-Modelle soll lichtstärker sein, als die der iPhone-11-Varianten. Dies soll vor allem die Bildqualität bei wenig Licht verbessern.

Größerer und kleinerer Akku

Das iPhone 12 Pro hat laut PineLeaks einen um 10 Prozent größeren Akku als das iPhone 11 Pro. Dies soll für eine zusätzliche Stunde Laufzeit sorgen.

Beim iPhone 12 Mini geht es leider in die andere Richtung. Hier haben angeblich Apples interne Tests gezeigt, dass die Akkulaufzeit kürzer als beim iPhone 11 ist. Dies liegt an der kompakteren Bauform. Das iPhone 12 Mini soll eine Displaydiagonale von 5,4 Zoll haben und ist damit kleiner als das iPhone 11 mit 6,1 Zoll. Deshalb ist auch der verbaute Akku etwas kleiner.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare