Produkte
28.10.2018

iPhone Xr hat größeren Akku als iPhone Xs

Beim Zerlegen von Apples günstigstem neuen iPhone durch iFixit kamen einige Überraschungen ans Tageslicht.

Seit Samstag ist Apples günstigstes neues iPhone Xr nun auch in Österreich im Handel erhältlich. Einblicke in das Innenleben des Handys gibt es nun dank iFixit. Beim Zerlegen des iPhones wurden dabei auch einige neue Details bekannt. So verfügt das iPhone Xr über einen völlig anders geformten Akku als das iPhone Xs.

So ist die Batterie des Xr gewohnt rechteckig, während das Xs mit einem L-förmigen Akku kommt. Das hat auch Auswirkungen auf die Kapazität. So ist das günstigste der neuen iPhones mit einem 2942mAh-Akku ausgestattet, während das Xs mit einer 2658mAh-Batterie kommt. Den größten Akku der neuen iPhone-Generation hat das Xs Max mit 3174mAh. Durch das kleinere Display könnte das Xr in der Praxis aber in etwa genauso lange durchhalten wie das Xs Max.

Kamera und Display

Während es also bei der Stromversorgung Unterschiede gibt, sind andere Dinge gleich. So verfügt das Xr zwar nur über lediglich eine Kamera, diese ist jedoch mit der Hauptkamera des Xs ident. Auch erste Reviews berichten dazu passend von einer ähnlichen Fotoqualität.

Unterschiede gibt es – wenig überraschend – beim Display. So ist das Xr mit einem LC-Display ausgestattet, das im Vergleich zur AMOLED-Variante des Xs eine Hintergrundbeleuchtung benötigt. Aus diesem Grund ist das Bauteil auch entsprechend größer. Auch die um 0,3 Zoll minimal größere Diagonale wird beim Auseinanderbau sichtbar.