Produkte 23.02.2018

Leak verrät höheren Preis für Samsung Galaxy S9

Geleaktes Foto vom Samsung Galaxy S9 und S9+ © Bild: VentureBeat

Das neue Samsung-Smartphone wird teurer ausfallen als seine Vorgänger, wie ein neuer Leak verrät.

Es ist mittlerweile fast jedes Detail zum Samsung Galaxy S9 bekannt, mit einer prominenten Ausnahme: der Preis. Nun hat der bekannte Insider Evan Blass, auch bekannt als „evleaks“, ein Foto veröffentlicht, das die offiziellen Preise für das Samsung Galaxy S9 und S9+ nennt. Damit bestätigt man entsprechende Gerüchte, die bereits seit längerer Zeit kursieren.

Demnach wird das kleinere Modell für 841 Euro verfügbar sein, das größere S9+ soll 997 Euro kosten. Es ist unklar, woher Blass seine Informationen bezieht. Die veröffentlichten Fotos erwecken den Eindruck, dass es sich um Auszüge aus einem Prospekt handelt.

Mit den veröffentlichten Preisen wären die Smartphones etwas teurer als ihre Vorgänger. Das Samsung Galaxy S8 wurde zum Marktstart zu einer UVP von 799 Euro angeboten, das S8+ kostete 899 Euro. Diese Preisempfehlungen halten sich jedoch nicht lange, meist kommt es zu einem raschen Preisverfall.

Deutlich teurer als bisher

Viele Experten erwarten, dass Samsung Apples Preispolitik folgen wird. Der Rivale auf dem Smartphone-Markt bietet sein aktuelles Top-Modell, das iPhone X, ab 1149 Euro an. Damit ist das Spitzenmodell deutlich teurer als andere Flaggschiff-Modelle, die meist ab 700 Euro angeboten werden. 
 

( futurezone ) Erstellt am 23.02.2018