VW-Studie eines Kompaktwagens der I.D.-Familie

© Volkswagen

Produkte
12/16/2018

Neues günstigstes VW-Elektroauto beim Testen gesichtet

Das kommende VW-Elektroauto soll in etwa so viel kosten wie ein aktueller Golf mit Dieselmotor.

Bereits im November wurde bekannt, dass Volkswagen ein Elektroauto im Einsteigersegment plant. Nun wurde das bislang noch nicht offiziell vorgestellte Auto in Südafrika beim Testen gesehen. Wie Electrek berichtet, führt VW Demo-Fahrten für Pressevertreter durch. Das würde bedeuten, dass man bald schon sehr viel mehr über das E-Auto erfahren wird.

Wie bei noch nicht veröffentlichten Autos üblich, ist das Fahrzeug auf den Fotos allerdings getarnt. Das Auto soll auf dem modularen Elektrifizierungsbaukastensystem MEB basieren, das VW seit 2015 entwickelt. Es erscheint in drei Varianten mit unterschiedlichen Akkus. Die Reichweite wird bei 330, 450 und 500 Kilometern liegen, wie VWs Chef der Elektrosparte Christian Senger vorab erklärte.

Günstiger Preis 

Das Gefährt soll Teil von VWs „I.D. Familie“ sein und in etwa genauso viel kosten wie ein aktueller Diesel-Golf. In Österreich liegt dieser Preis aktuell bei knapp 21.000 Euro. Der E-Golf kostet fast 40.000 Euro.  

Vor kurzem wurde auch bekannt, wie viel Tesla für sein Model 3 in Österreich verlangt. Das Auto ist ab 58.300 Euro hierzulande zu haben.

Angeblich will VW drei Fabriken in Deutschland umrüsten, um das Elektroauto zu bauen. Das jährliche Produktionsziel liege bei 200.000 Stück. Verkauft werden könnte das Auto bereits 2020.