Produkte
31.10.2018

Nubia X löst Notch-Problem mit zweitem Screen auf der Rückseite

Das nun in China erschienene Smartphone will mit einem zweiten Display auf der Rückseite punkten, das man im ersten Moment kaum erkennt.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Nubia Technology, der als Tochter von ZTE entstanden ist, hat mit dem Nubia X ein neues Smartphone vorgestellt, das mit einem besonderen Feature auffällt. So ist das Handy nicht nur mit einem nahezu rahmenlosen Display auf der Vorderseite, sondern auch mit einem zweiten Display auf der Rückseite ausgestattet.

Damit man das Gerät in beiden Varianten schnell entsperren kann, sind zwei Fingerabdrucksensoren verbaut, einer am rechten und einer am linken Rand, wie Gizmochina berichtet.

Das Hauptdisplay mit LC-Technologie hat eine Diagonale von 6,26 Zoll und löst mit 2280 x 1080 Pixeln auf. Das Display-zu-Rahmen-Verhältnis beträgt 93,6 Prozent. Das rückseitige Display hat eine Diagonale von 5,1 Zoll und kommt mit OLED-Technologie. Die Auflösung beträgt 1520 x 720 Pixel. Der Screen ist außerdem mit Augenschutz-Technologie sowie einer Always-On-Funktion ausgestattet. Unklar bleibt allerdings, was der konkrete Nutzen beider Displays im Alltag sein könnte. Immerhin ist das Gerät laut dem Hersteller mit einer "Dual-Screen Wechseltechnologie auf Basis einer künstlichen Intelligenz" ausgestattet.

Innenleben

Im Inneren des Nubia X kommt ein Snapdragon 845 zum Einsatz, der von 8 GB RAM unterstützt wird. Der Speicherplatz beträgt bis zu 256 GB, MicroSD-Kartenlsot ist keiner vorhanden. Der Akku hat eine Kapazität von 3800mAh. Besonders spannend in der Praxis dürfte werden, wie lange der Akku mit den beiden Displays tatsächlich durchhält.

Das Handy ist darüber hinaus mit einem Dual-Kamera-Setup ausgestattet. Die Hauptkameras fotografieren mit maximal 16 bzw. 24 Megapixel und sind mit Features wie HDR, Porträtmodus oder Zeitlupen-Modus bestückt. Auf eine Selfie-Kamera verzichtet man bei dem Handy übrigens, da man dank des rückseitigen Displays einfach so seine Selbstporträts machen kann.

Das Handy misst 192 mm x 73.3 mm x 8.4 mm und wiegt 181 Gramm. Betriebssystem ist Android 8.1. Es soll in China ab 5. November verkauft werden, Vorbestellungen werden ab sofort entgegengenommen. In China kostet die Version mit 6 GB RAM und 64 GB Speicherplatz umgerechnet 417 Euro. Ob das Gerät auch in Europa verkauft wird, ist derzeit noch unbekannt.