© AP / Kelvin Chan

Produkte
05/29/2019

Samsung Galaxy Fold wird auch im Juni nicht erscheinen

Unter anderem die Krise beim Konkurrenten Huawei soll zu einer weiteren Verzögerung bei Samsungs faltbarem Handy beitragen.

Nachdem zahlreiche Tester über Probleme mit dem Bildschirm klagten, musste der Marktstart des Samsung Galaxy Fold verschoben werden. Ende April hieß es, das Handy würde Mitte Juni erscheinen. Dieser Zeitplan scheint aber nicht zu halten. Das berichten laut Engadget zumindest koreanische Medien wie Yonhap und der Korea Herald. Sie beziehen sich auf anonyme Branchenquellen und schreiben, dass das 2000-Euro-Gerät auch im Juni nicht erscheinen wird.. 

Demnach würde das Aktualisieren und Stabilisieren des Designs länger dauern als erwartet. Außerdem müsse der Zertifizierungsprozess für Mobilfunknetze neu durchlaufen werden, wie es heißt. 

Auch der Streit der US-Regierung mit Huawei könnte Auswirkungen auf das Galaxy Fold haben. Da sich dadurch der Start von Huaweis faltbarem Handy mit hoher Wahrscheinlichkeit verzögert, räumt sich auch Samsung mehr Zeit ein, die Probleme mit dem Fold zu beheben.