People test new devices during the launch event of the Samsung Galaxy Note 10 at the Barclays Center in Brooklyn, New York

© REUTERS / EDUARDO MUNOZ

Produkte

Samsung Galaxy S11: Erste konkrete Informationen aufgetaucht

Im Frühjahr wird Samsung seine neuen Flaggschiff-Modelle der Galaxy S-Reihe präsentieren. Bis auf ein ungefähres Vorstellungsdatum ist noch nicht viel bekannt über die kommenden Spitzenmodelle. Mit Ankündigung des neuen Top-Prozessors Exynos 990 könnte sich dies allerdings geändert haben.

Anders als der Mittelklasse-Prozessor Exynos 980, der erst im September präsentiert wurde, hat der neue Flaggschiff-Prozessor Exynos 990 kein 5G-Modem integriert. Da der Exynos 990 nicht über ein integrierte 5G-Modem verfügt, kombiniert Samsung den SoC mit dem externen Exynos Modem 5123. Dieses bietet 2G bis 5G Multi-Band-Unterstützung. Mit dem 5G Sub-6-Support ermöglicht das Exynos Modem einen Downloadspeed von bis zu 5100 Mbps. 

Neue Prozessor, neue Funktionen

So unterstützt der Exynos 990 nun 120 Hz-Displays und 108-Megapixel-Kameras. 8K-Video mit 30 fps sowie 4K mit 120 fps sind ebenso möglich. Gebaut wird der neue SoC nach der 7-nm-Bauweise. Die Massenproduktion soll noch in diesem Jahr starten.

Das lässt nun den Schluss zu, dass die kommenden Galaxy-S-Smartphones, die im Frühjahr 2020 präsentiert werden, mit dem neuen Exynos 990 ausgestattet werden. Demnach könnte das Galaxy S11 mit einem 120 Hz-Display sowie einer 108 MP-Kamera kommen.

Benchmarks deuten neuen Formfaktor an

Zusätzlich ist erst kürzlich ein Samsung-Smartphone bei Benchmark-Messungen aufgetaucht, das auf das Galaxy S11 hindeutet. Auffallend bei den Benchmark-Ergebnissen ist das Format des Bildschirms. Demnach wird das kommende Samsung-Flaggschiff über ein Display im Format 20:9 verfügen.

Üblicherweise werden die Samsung Galaxy S-Geräte im Vorfeld der Handy-Messe Mobile World Congress (MWC) präsentiert. Der MWC startet kommendes Jahr am 24. Februar. Demnach ist mit einem Vorstellungstermin um den 18. Februar zu rechnen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare