Die AirPods 3 sollen Gerüchten zufolge den AirPods Pro ähneln

© Apple

Produkte
09/18/2020

So aktiviert man räumlichen Klang für AirPods Pro

Das "Spatial Audio" kann seit iOS 14 genutzt werden und soll für ein "Erlebnis wie im Kino" sorgen.

Das neue iOS 14 bringt zahlreiche Neuerungen für das iPhone (hier im futurezone-Überblick) und steht bereits zum Download bereit. Das Update bringt aber auch Verbesserungen für die Bluetooth-Kopfhörer AirPods Pro. 

Sie haben nun das "Räumliche Audio" (Spatial Audio) erhalten. Der 3D-Klang gibt Ton mit Dolby 5.1, 7.1 und Atmos wieder. Auf der Webseite heißt es: "Räumliches Audio mit dynamischem Head-Tracking platziert Surround-Sound-Kanäle genau richtig, auch wenn du deinen Kopf drehst oder dein Gerät bewegst." So soll ein Erlebnis wie im Kino möglich sein.

So aktiviert man die Funktion

Um "Räumliches Audio" zu nutzen, muss man neben den AirPods Pro auch ein Gerät mit iOS 14 besitzen (hier erklären wir, wie man das Update installiert). Unter "Einstellungen" > "Bluetooth" kann man den Info-Button neben den AirPods Pro antippen. Dort kann man die Funktion aktivieren. Zudem wird eine Demonstration des neuen Features angeboten. 

Die Funktion kann auch über das Kontrollzentrum gesteuert werden. Ein Icon zeigt an, ob die Funktion aktiv ist und ob sie gerade eingesetzt wird.

Video-Streaming

Nicht für alle Apps funktioniert der neue 3D-Klang schon. Bisher beschränkt sich das Angebot auf Streaming-Dienste, die Mulitchannel-Audio anbieten. Bei Apple TV+ und über iTunes gekauften Filmen klappt das Feature, wenn die Filme über die AppleTV App abgespielt werden. Auch Disney+ und der US-Dienst HBO Max haben das "Räumliche Audio" bereits integriert. Bei Netflix und Amazon Prime scheint es derzeit noch nicht funktionieren, berichten viele Nutzer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.