© Apple

Produkte

So sollen Apples nächste AirPods aussehen

Noch im Frühjahr wird Apple angeblich die neueste Version seiner AirPods vorstellen. Jetzt hat 52audio ein Foto veröffentlicht, das die AirPods Generation 3 zeigen soll.

Auf den ersten Blick ähneln sie stark den AirPods Pro. Ein Unterschied sind die Silikon-Ohrpolster. Zwar soll auch die Generation 3 austauschbare Ohrpolster haben, so wie die AirPods Pro, jedoch fallen diese kleiner aus. Am Foto sind sie abgewandt, also nicht zu sehen.

Auffällig ist zudem die Ladeschale. Die ist breiter als bei der Generation 2, aber schmäler als bei den AirPods Pro. Die Form deckt sich mit zuvor geleakten computergenerierten Bildern der AirPods Generation 3, weshalb viele User davon ausgehen, dass das Foto echt ist. Allerdings hat 52audio in der Vergangenheit auch schon Fake-Bilder veröffentlicht, weshalb die Informationen der Website mit Vorsicht zu genießen sind.

Druckausgleich

Gerüchten zufolge nehmen die Gen 3 AirPods nicht nur optisch Anleihen an den AirPods Pro. So sollen sie etwa auch ein System haben, das beim Druckausgleich hilft. Dadurch soll das längere Tragen der Kopfhörer bequem bleiben. Auch Spatial Audio ist angeblich an Bord. Dieses Feature für 3D-Sound gibt es momentan nur bei den AirPods Pro und Max.

Zudem sollen die Gen 3 AirPods eine Touchfläche für Gestensteuerung haben, etwa um mit Wischgesten lauter oder leiser zu schalten. Die Gen 2 können nur durch einfaches und doppeltes Antippen gesteuert werden.

Die AirPods Generation 3 sollen bereits Mitte März offiziell vorgestellt werden, wenn es nach einigen Leakern geht. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo sagte zuletzt aber, dass die Produktion erst im ersten Halbjahr 2021 starten wird. Ein Verkaufsstart würde dann voraussichtlich erst im Herbst stattfinden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare