Das Xiaomi Mi 10 ist auch in der 5G und einer Pro Variante erhältlich

© Xiaomi

Produkte
02/28/2020

So viel kostet das Xiaomi Mi 10 in der Produktion

Das Flaggschiff-Smartphone von Xiaomi bringt dem Hersteller vermutlich wenig Gewinn ein.

Das neue Xiaomi Smartphone Mi 10 5G wird in China derzeit für umgerechnet 610 Euro angeboten. Der Blog Techinsights hat nachgerechnet, wie viel die Komponenten in der Herstellung kosten. Hier zerlegte man das Gerät in alle Einzelteile und kam zum Schluss: Xiaomi gibt nur für die Hardwarekomponenten rund 400 Euro aus.

Techinsights zerlegte das Mi 10 mit 256 GB Speicherplatz, einem Qualcomm Snapdragon 865 Prozessor und 12 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher von Samsung. Verbaut ist ein 6,67-Zoll-AMOLED-Display, ein Akku mit 4.780 mAh Leistung sowie das Qualcomm SDX55 5G-Modem. 

Top-Kamera

Die 4 Kameras bestehen aus einer 108-MP-Hauptkamera (1/1,33-Zoll-Sensor, f/1,69, 25mm Brennweite), einer Telekamera mit 12 Megapixel (1/2,6 Zoll, f/2, 50mm) und einer mit 8 Megapixel (1/4,4 Zoll, f/2, 94mm) sowei einer Weitwinkelkamera mit 20 Megapixel (1/2,8 Zoll, f/2,2, 16mm). Dieses Setup katapultierte das Gerät nach ersten Tests an die Spitze der Top-Listen für Smartphone-Kameras.

Obwohl Xiaomi auf dem Papier 210 Euro mehr für das Gerät verlangt, als die Komponenten kosten, ist davon auszugehen, dass der Gewinn deutlich geringer ist. Nicht einberechnet wurden Ausgaben für Entwicklung und Marketing.

Im Vergleich dazu ermittelte Techinsights, dass die Ausgaben für die Komponenten eines iPhone 11 Pro Max mit 512 GB Speicherplatz bei etwa 446 Euro liegen. Das Smartphone wird für 1.649 Euro verkauft.

Wann das Xiaomi Mi 10 in Österreich verkauft wird, ist derzeit noch unklar. Auch ein Preis ist noch nicht bekannt.