Tesla Cybertruck replica is seen on the street in Mostar

© REUTERS / DADO RUVIC

Produkte

Cybertruck-Computer wird von Samsung gebaut

Teslas Hardware-4-Computer für das Full-Self-Driving-System, der im Cybertruck zum Einsatz kommen soll, wird offenbar von Samsung gebaut, berichtet The Korea Economic Daily. Der südkoreanische Chiphersteller dürfte den größeren Rivalen Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) bei der Auftragsvergabe ausgestochen haben, heißt es unter Verweis auf mit der Situation vertraute Personen.

Der Deal sei so gut wie abgeschlossen. Tesla und Samsung würden bereits seit Jahresbeginn am Design und an Mustern des Chips arbeiten.

Der Chip soll im Samsung-Werk im südkoreanischen Hwasung gefertigt werden, die Produktion soll im vierten Quartal beginnen. Zum Einsatz kommen soll dabei 7-Nanometer-Technologie.

Hohe Stückzahlen

7-nm-Chips hinken zwar 5-nm-Chips hinterher. Samsung habe sich aber für den Einsatz der Technologie entschieden, um höhere und stabilere Produktionsraten erzielen zu können, schreibt die Zeitung. Das deute auf hohe Stückzahlen hin.

Samsung produziert auch Teslas Hardware-3-Computer, der bei aktuellen Modellen des Model S, Model 3, Model X und Model Y zum Einsatz kommt, mit 7-nm-Chps.

Das Nachfolge-Modell, das erstmals im Cybertruck verbaut wird, soll laut Musk weit sicherer sein. Beim AI Day des Unternehmens schwärmte der Tesla-Gründer davon, dass er „tausend Prozent“ sicherer sein soll als ein menschlicher Fahrer.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare