FILE PHOTO - Tesla's electric car, Powerwall and solar roof are shown in Los Angeles

© REUTERS / Stringer .

Produkte
02/17/2020

Tesla will Solardach in Kürze weltweit anbieten

Elon Musk hat auf Twitter angekündigt, die Solarziegel noch in diesem Jahr außerhalb der USA verkaufen zu wollen.

Schon 2016 angekündigt, hat Tesla sein Solardach in der Zwischenzeit schon zwei Mal überarbeiten müssen. Ende Oktober 2019 kam schließlich eine neue Version der Dachziegeln auf den Markt, der mittlerweile in den USA auch verfügbar ist. Musk hatte damals selbstkritisch angemerkt, dass Version 1 und 2 schlichtweg nicht richtig funktionierten und man nun die Probleme, aber auch die Energieausbeute im Griff habe.

Dass es Tesla dieses mal Ernst ist, suggeriert nicht zuletzt eine Serie von Tweets, in denen CEO Elon Musk einerseits um Arbeiter in den USA wirbt, welche bei der Installation des Tesla Solar Roof gebraucht werden. Unter dem Aufruf postete Musk zudem, dass er sich schon auf die internationale Expansion von Solar Roof noch in diesem Jahr freue. Dass die Solarziegel 2020 auch außerhalb der USA verfügbar sein sollen, hatte Musk im Vorjahr angekündigt. Er will offenbar an diesen Plänen festhalten.

Webseite bereits online

In Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die Solar-Roof-Seiten von Tesla bereits freigeschaltet. Sie beinhalten eine Beschreibung der Technologie und suggerieren, dass man die Solarziegel bereits kaufen kann. Keine Angst, wer das tut und Name, Adresse und Telefonnummer hinterlässt, bekommt lediglich eine Bestätigung, dass man kontaktiert wird, sobald Teslas Solardach im eigenen Land verfügbar ist.

Tesla verspricht 25 Jahre Garantie, sowohl was die Stromerzeugung als auch die Witterungsbeständigkeit betrifft. Der Hagelwiderstand ist mit Klasse 3 und einem Schutz von Hagelkörnern bis zu einem Durchmesser von 4,4 Zentimeter (1,75 Zoll) angegeben. Beim Wind erfüllt das Dach Klasse F und soll Windgeschwindigkeiten bis 209 (130 Meilen pro Stunde) trotzen.