Produkte
07.07.2018

Tesla zeigt erstes Video des Model 3 Performance

Vom Tesla Model 3 wird es bald eine Performance-Version mit mehr Leistung geben © Bild: Tesla

Die leistungsstärkste Variante des Tesla Model 3 lässt in einem ersten Video die Reifen qualmen.

Tesla akzeptiert seit Kurzem Vorbestellung für das Model 3 Performance in den USA. Es ist mit 78.000 US-Dollar die teuerste Variante des Model 3, aber auch die leistungsstärkste. Jetzt hat Tesla ein erstes Video des Model 3 Performance veröffentlicht, indem ordentlich die Reifen qualmen.

Das Model 3 Performance nutzt denselben Doppelmotor wie die Allrad-Version. Allerdings werden nur die besten Motoren für die diese Variante ausgewählt und doppelt solange geprüft, um sicherzustellen, dass sie den höheren Output auch bewältigen können. Außerdem hat es gegenüber den anderen Model-3-Varianten einen kleinen Heckspoiler, der auch im Video zu sehen ist.

Das Model 3 Performance soll in 3,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen – das ist eine Sekunde schneller als das Allrad-Modell. Laut Elon Musk sei es möglich, dass zukünftig per Software-Update ein noch stärkerer Leistungsmodus nachgereicht wird, ähnlich wie es beim Model S P100D der Fall war.

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h, die maximale Reichweite wird mit 500 Kilometern angegeben. Ein Vorteil gegenüber des Model S P100D ist, dass das Model 3 Performance um gut 450 Kilogramm weniger wiegt und dadurch bessere Fahreigenschaften aufweisen soll. Laut Musk wird das Model 3 Performance alle Autos mit Verbrennungsmotoren in seiner Klasse auf der Rennstrecke schlagen können.