Demonstration of Taste the TV (TTTV), a prototype lickable TV screen that can imitate the flavours of various foods in Tokyo

© REUTERS / KIM KYUNG-HOON

Produkte

TV zum Abschlecken bringt Geschmack ins Wohnzimmer

Ein japanischer Professor hat ein TV-Gerät zum Abschlecken entwickelt. Der Prototyp kann zahlreiche Geschmacksrichtungen von Lebensmittel imitieren und soll auf diese Weise für eine multisensorische User-Experience sorgen.

Das Gerät wird als Taste the TV (TTTV) bezeichnet und beinhaltet 10 kleine Kanister mit verschiedenen Geschmäckern, die je nach Bedarf auch zusammengemixt werden können. Das Geschmacks-Sample wird auf einer dünnen Folie aufgetragen, die anschließend über den TV-Screen gezogen wird.

Kuriose Anwendungsmöglichkeiten

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie soll der TTTV seinen Nutzer*innen eine besondere Art und Weise ermöglichen, um mit anderen zu interagieren, wird Professor Homei Miyashita von der Meiji Universität Tokio im Guardian zitiert.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten seien Quiz-Games, Verkostungsspiele oder Distance-Learning für Sommelier*innen oder Köch*innen, sagt Miyashita. Eine kommerzielle Version des TTTV soll ungefähr 100.000 Yen (770 Euro) kosten, schätzt der Professor.

Gabel mit zusätzlichem Geschmack

In der Vergangenheit hat Miyashita mit seinem Team bereits mehrere Geschmacksgeräte entwickelt. Beispielsweise ist daraus eine Gabel entstanden, die Lebensmittel mit zusätzlichen Geschmäckern anreichern kann beziehungsweise dem Essen einen intensiveren Geschmack verleiht.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare