FILES-US-AUSTRALIA-CANADA-INTERNET-IT-TWITTER

© APA/AFP/OLIVIER DOULIERY / OLIVIER DOULIERY

Produkte

Twitter stoppt sich selbst löschende Fleets nach nur 8 Monaten

Twitter kündigte sie erst im November 2020 an: "Fleets". Das sind von alleine verschwindende Tweets, die sich automatisch nach 24 Stunden löschen. Sie können nicht retweetet oder mit Likes versehen werden. Doch dieses Feature soll nun nach wenigen Monaten bereits wieder fix eingestellt werden und zwar am 3. August, wie Twitter selbst via Tweet bekannt gibt. "Man arbeite an etwas Neuem", heißt es zudem.

Einem Bericht von "The Verge" zufolge sollen auf dem Platz, auf dem bis jetzt Fleets zu sehen waren, künftig nur noch "Spaces" angezeigt werden. Das sind Live-Audio-Chatrooms, ein ähnliches Feature wie es "Clubhouse" bietet.

Twitter sagt zum Ende der Fleets, dass man damit mehr Menschen erreichen wollte, die Twitter bisher sehr zaghaft genutzt hatten. Da man aber keine Steigerung der Zahlen sah, wolle man Fleets aber nun beenden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare